rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Dienstag, 17. November 2020


Altshausen

Schüler angepöbelt

Weil er am Montag um kurz nach 9 Uhr auf dem Pausenhof der Förderschule in der Ebersbacher Straße Schüler und den Rektor anpöbelte, rief ein 56-Jähriger die Polizei auf den Plan. Der Mann weigerte sich, das Schulgelände zu verlassen und wurde immer aggressiver und beleidigte die Polizeibeamten. Als er plötzlich auf die Beamten zustürmte, wurde er in Gewahrsam genommen. Der stark alkoholisierte 56-Jährige musste den Rest des Tages in der Ausnüchterungszelle verbringen. Auf ihn kommen nun mehrere Anzeigen zu.


Wangen

Bauwagen beschädigt

An einem Bauwagen des Waldkindergartens in der Ölmühle haben Unbekannte am vergangenen Wochenende einen Fensterladen und zwei Holzschilder mutwillig beschädigt. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen unter 07522/9840 zu melden.


Wolfegg

Ohne Fahrerlaubnis mit landwirtschaftlichem Gespann unterwegs

Erhebliche Mängel an Ladung und Anhänger stellten Beamte der Verkehrspolizei am Montag bei der Kontrolle eines landwirtschaftlichen Gespanns auf der L 314 Höhe Roßberg fest. Der 21-jährige Fahrer des Gespanns war mit einem Bauteil von Berkheim auf dem Weg an die Schweizer Grenze. Da das Bauteil nicht richtig gesichert und am Anhänger eine Luftdruckfeder undicht war, untersagten die Polizisten dem jungen Mann die Weiterfahrt. Bei der Durchsicht seiner Papiere kam zutage, dass der 21-Jährige nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Gespann besitzt. Er muss sich nun wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Den Halter des landwirtschaftlichen Gespanns erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem, weil sowohl der Traktor als auch der Anhänger nur für landwirtschaftliche Zwecke zugelassen sind.


Leutkirch

Nach Unfall weitergefahren

Ermittlungen wegen Unfallflucht hat die Polizei gegen eine 77-jährige Opel-Lenkerin aufgenommen, nachdem diese sich am Montag gegen 10.20 Uhr unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte. Die Frau hatte in der Ottmannshofer Straße beim Ausparken einen Audi beschädigt und dabei Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursacht. Die Seniorin fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern, weiter. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Opel der Unfallverursacherin unweit der Unfallstelle antreffen.


Schule beschmiert

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Gemeinschaftsschule und die Festhalle mit Schriftzügen besprüht und beschmiert. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei Leutkirch hat die Ermittlungen zu den Tätern aufgenommen und erbittet Hinweise unter 07561/84880.