rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Meldungen aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Donnerstars, 30. Januar 2020

Bad Wurzach
Zwei Leichtverletzte nach Vorfahrtsunfall
An der Einmündung der K7904 in die L317 bei Eintürnen hat es am Mittwochmittag heftig gekracht. Nach einer Vorfahrtsmissachtung sind dort ein VW und ein Skoda zusammengestoßen. Beide Beteiligte verletzten sich. Gegen 11.50 Uhr bog der aus Richtung Kißlegg kommende Unfallverursacher mit seinem VW Golf von der Kreisstraße in die L317 ab. Dabei missachtete der 19-Jährige die Vorfahrt eines von links kommenden Skodas. Bei der heftigen Kollision verletzen sich die 40-jährige Skodafahrerin und ihr Unfallgegner leicht. Beide kamen ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 8000 Euro. Die erheblich demolierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Wangen
Detektiv ertappt Ladendieb
Mit einem Rucksack voller gestohlener Getränke hat ein Detektiv am späten Mittwochabend in einem Kaufhaus in der Karl-Hirnbein-Straße einen Ladendieb gestellt. Der Rucksack, den der 33-jährige Dieb gegen 21.40 Uhr wieder leeren musste, war ganz schön schwer. Er enthielt fünf Flaschen Whisky und zehn Flaschen eines Süßgetränks im Gesamtwert von über 100 Euro. Der Detektiv hatte den Dieb bei der Tat beobachtet und im Ausgangsbereich festgehalten.

Kißlegg
Einbrecher in der Herrenstraße
Am Dienstag hat ein unbekannter Täter zwischen 7.30 Uhr und 15.30 Uhr versucht, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Herrenstraße einzudringen. Der Unbekannte bearbeitete mit einem Hebelwerkzeug das Schließblech der Tür zu einer Wohnung im Dachgeschoss des Gebäudes. Es gelang ihm nicht, die Tür zu öffnen. Am Schloss entstand ein Schaden in Höhe von zirka 200 Euro.

Isny
Recht am eigenen Bild: Kontrahenten streiten wegen Foto
Wegen einer Fotografie sind am Dienstagabend in der Weißlandstraße zwei Männer aneinandergeraten. Die Auseinandersetzung endete handgreiflich. Gegen 17.50 Uhr sah ein Mann, dass er beim Schneeräumen aus einem Gebäude heraus fotografiert wird. Der 57-Jährige gab der Fotografin zu verstehen, dass er das nicht will und setzte dann seine Arbeit fort. Kurze Zeit später wurde er von der Frau und einem männlichen Begleiter abgepasst. In der Folge kam es zu einer Streiterei zwischen den beiden Männern, die handgreiflich wurde. Der 23-jährige Begleiter der Fotografin setzte Pfefferspray ein. Gegen ihn ermittelt der Polizeiposten Isny jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Amtzell-Geiselharz
Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von einem Parkplatz auf die Schomburger Straße hat der abbiegende Autofahrer am Mittwochmorgen einem VW Tiguan die Vorfahrt genommen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Gegen 10.45 Uhr bog ein Mazdafahrer von dem Parkplatz an der Kreuzung Wangener Straße nach rechts in die Schomburger Straße ab. Beim Abbiegen übersah der 21-Jährige einen VW Tiguan, der von links kam. Die beiden Personenkraftwagen stießen heftig zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 25.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Wilhelmsdorf
Farbschmiererei an Neubau – Polizei sucht Zeugen
Unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Mittwoch einen Neubau in der Karl-Fuss-Straße mit Farbe verunstaltet und damit einen Schaden in Höhe von rund 18.000 Euro angerichtet. Die Unbekannten kletterten über das Gerüst auf die Balkone des Reihenhauses. Mit einem violetten Farbstift bemalten sie drei hochwertige Schiebetürenelemente und drei Fensterbänke mit verschiedenen Kürzeln. Während sich die Farbe auf den Scheiben einfach entfernen ließ, müssen Fensterrahmen und das Gesims womöglich ausgetauscht werden. Der Polizeiposten Altshausen ermittelt in der Sache und sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer 07584 9217 0 entgegengenommen.

Bad Waldsee
33-jähriger Ladendieb geschnappt – Polizei sucht Zeugen
Erfolgreich ist am vergangenen Montag die Fahndung nach einem Ladendieb verlaufen. Im Bereich der Volksbank griff die Polizei zu und nahm den 33-jährigen mutmaßlichen Täter fest. Gegen 17.45 Uhr löste der Dieb beim Verlassen des Drogeriemarktes Müller einen Signalton aus. Der 33-Jährige ergriff daraufhin sofort die Flucht. Ein Zeuge, nach dem die Polizei jetzt sucht, nahm die Verfolgung des Flüchtigen auf, konnte ihn aber nicht mehr einholen. Allerdings fand der Zeuge das Diebesgut, das der Täter weggeschmissen hatte: ein Parfüm im Wert von fast 80 Euro. Nach dem Vorliegen einer groben Täterbeschreibung (Mann, dunkel gekleidet) und Erkenntnissen zur Fluchtrichtung begann die Polizei, gezielt nach dem Täter zu suchen. Bei der Volksbank war Endstation für den Dieb. Die Streife griff zu und nahm ihn fest. Der Polizeiposten Bad Waldsee sucht jetzt nach dem Zeugen, der den Dieb verfolgte und bittet dringend um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 07524 4043 0