rv-news.de
Ravensburg

Noch drei Flohmärkte in diesem Jahr

Am Dienstag, 6. Oktober, öffnet der Fairkauf Flohmarkt in Ravensburg (Wangener Straße 170) wieder seine Türen. Wer möchte, kann von 13 bis 17 Uhr stöbern, kruschteln und wahre Schätze entdecken.

Der Fairkauf-Flohmarkt ist ein Paradies für Trödel-Liebhaber. Hier gibt es alles, was das Sammlerherz begehrt: Antiquitäten, Geschirr, Hausrat, Kleider und Schuhe, Möbel, Bücher und Schallplatten, Schmuck und Devotionalien, Gemälde und Kunstgegenstände, Werkzeuge, Freizeitgerätschaften und vieles mehr. Alle Marktwaren sind gespendet oder stammen aus Haushaltsauflösungen. Durchgeführt wird der Flohmarkt von einem tatkräftigen ehrenamtlichen Team unter der Federführung von Christina Erne: Die engagierten Freiwilligen sichten neue Ware, sortieren und zeichnen diese aus, räumen die Waren ein und richten sie für den Verkauf her. Auslagestellen werden gesäubert und neugestaltet, Warengruppen geordnet, kaputte Gegenstände repariert oder aussortiert, eventuell verschmutzte Kleidungsstücke gewaschen und vieles mehr – es gibt jede Menge zu tun.

„Wir haben die Rahmenbedingungen unseres Flohmarkts an die Vorgaben im Zuge der Corona-Pandemie angepasst“, berichtet Christopher Schlegel, Fachleiter Sucht, Armut und Existenzsicherung der Caritas Bodensee-Oberschwaben. So findet der Flohmarkt jetzt in einem kleineren Rahmen mit weniger Außenständen statt und nur zehn Kunden dürfen sich jeweils für 20 Minuten zeitgleich in den Verkaufsräumen aufhalten. Darüber hinaus gelten die bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Im November ist der Fairkauf-Flohmarkt noch an zwei Samstagen (7. und 28. November) geöffnet. Der Verkaufserlös aus den Märkten kommt der Arbeit und Projekten der Caritas Bodensee-Oberschwaben zugute.

INFO: Der Fairkauf-Flohmarkt findet immer in der Wangener Straße 170 in Ravensburg statt. In diesem Jahr gibt es noch drei Termine: Dienstag, 6. Oktober (13 bis 17 Uhr), Samstag, 7. November (10 bis 15 Uhr), und Samstag, 28. November (10 bis 15 Uhr). Parkplätze sind vorhanden. Der Markt ist auch mit dem Bus, Linie 7, Haltestelle Abzweigung Flappach, bequem erreichbar.