rv-news.de
Landkreis RV Regionales Schussental Top-Thema

Mobilität der Zukunft im Schussental – jetzt sind die Bürger gefragt

Damit die Verkehrs-wende gelingt, soll im Schussental ne-ben dem Radverkehr auch der Öffentliche Nahverkehr (ÖPNV) deutlich verbessert werden. Deshalb arbeitet der Gemeindeverband Mittleres Schussental (GMS) gerade am „Klimamobilitätsplan“. Mit ihm soll ein umfangreiches ÖPNV-Konzept für die Region entwickelt werden. Das soll es Autofahrern erleichtern, auf den ÖPNV umzusteigen mit dem Ziel, den klimaschädlichen CO2-Ausstoß zu reduzieren. Bürger können sich von 16. September bis 3. Oktober an einer Online-Befragung beteiligen, ihre Ideen und Wünsche einbringen und damit zur Entwicklung des zukunftsweisenden Mobilitätskonzepts beitragen.

Innerhalb der fünf GMS-Gemeinden Baienfurt, Baindt, Berg, Ravensburg und Weingarten einfach von A nach B zu kommen – auch ohne Auto, das ist der Grundgedanke des Klimamobilitätsplans. Erste Ideen sind bereits entwickelt. Dazu gehört die Verbesserung des ÖPNV beispielsweise durch Expressbusse, zusätzliche Busverbindungen – auch nachts – und zur Erreichbarkeit von Veranstaltungen. Zu den weiteren Vorschlägen gehören Shuttle-Busse auf Abruf und die Einrichtung weiterer Fahrradverleihstationen. Da der Klimamobilitätsplan auch als eine Weiterentwicklung des bisherigen Verkehrsentwicklungsplans (VEP) für die Schussentalgemeinden gesehen wird, steht auch eine stetige Verbesserung des Busverkehrs und Radverkehrs im Fokus.

Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger aus dem Gemeindeverbund gefragt, ihre Ideen, Wünsche und Anregungen über die Onlineplattform „greencity-experience.limequery.com/469481“ einzubringen. Mit einer Pop Up-Aktion in den einzelnen Gemeinden macht der GMS auf die Onlinebefragung aufmerksam. Dabei vermitteln acht Stationen Spannendes und Informatives zu den Zukunftsplänen für die Mobilität im Schussental.

An folgenden Standorten macht die Pop Up-Aktion bei gutem Wetter Stadion: Berg, Brunnenplatz am Freitag 16. September von 13 bis 15 Uhr. Baienfurt, Marktplatz am Freitag, 16. September von 16 bis 18 Uhr. Baindt, Dorfplatz am Samstag 17. September von 10 bis 12 Uhr. Ravensburg, Marienplatz am Samstag, 17. September von 13 bis 15 Uhr. Weingarten, Löwenplatz am Samstag, 17. September von 16 bis 18 Uhr.

INFO
Der Klimamobilitätsplan wird vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg gefördert. Ziel des Landes ist es, durch Maßnahmen wie die Verdoppelung des ÖPNV und die Verringerung des Kfz-Verkehrs bis 2030 den CO₂-Ausstoß um 40 Prozent zu verringern. Der GMS ist eine von fünf Pilotprojekten in Baden-Württemberg, die einen Klimamobilitätsplan erstellen.

Mehr Infos zum Klimamobilitätsplan gibt es auf der Homepage des GMS: www.gmschussental.de/klimamobilitaetsplan