rv-news.de
Landkreis RV Regionales Top-Thema

Kontaktverfolgung wird immer schwieriger – Aufruf der Kommunen

Bild: CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS

Die Nachverfolgung der Kontakte von mit Corona infizierten Personen ist ein zentraler Baustein der Bekämpfung dieser Seuche. Doch auch im Landkreis Ravensburg wird dies immer schwieriger, obwohl der letzte Woche verhängte Lockdown genau dies eigentlich verhindern sollte.

„Das massiv verstärkte Gesundheitsamt des Landkreises und die Städte und Gemeinden arbeiten auf Hochtouren, um die Kontakte aller Infizierten nachzuverfolgen und Infektionsketten so zu unterbrechen. Für diese großartige Unterstützung innerhalb der kommunalen Familie in unserem Landkreis bin ich sehr dankbar“, dankte Landrat Harald Sievers erneute allen Beteiligten für die enorme Kraftanstrengung.
„Nachdem wir das Thema sehr lange vergleichsweise gut beherrscht haben, sind die Zahlen der Neuinfektionen in den letzten zwei Wochen allerdings auch in unserem Landkreis dramatisch gestiegen“, so Sievers weiter. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt aktuell 176,6 und hat sich damit innerhalb von 14 Tagen mehr als verdoppelt. Sollten die Zahlen weiter steigen, werden es Landratsamt und Rathäuser, so wie in vielen anderen Regionen aktuell schon, nicht mehr schaffen, bei allen neuen Fällen eines Tages alle Kontakte nachzuverfolgen.

„Deshalb bitten wir unsere Bürgerinnen und Bürger, an den Feiertagen solidarisch und umsichtig zu handeln. Nicht alles, was die Corona-Verordnung zulässt, muss unbedingt voll ausgeschöpft werden. Bitte überlegen Sie, welche Kontakte Sie vermeiden können und holen Sie diese lieber nach, wenn sich die Lage entspannt“, so Peter Smigoc, Bürgermeister der Gemeinde Vogt und Kreisverbandsvorsitzender des Gemeindetags im