rv-news.de
Ravensburg

Imbissstände auf dem Wochenmarkt werden entzerrt

Der Marienplatz zwischen Leder- und Waaghaaghaus war in den letzten Wochen sehr belebt. Bild: F.Enderle

Auf dem Ravensburger Wochenmarkt werden ab Samstag, 21. November die Imbissstände räumlich weiter in Richtung Lederhaus und südlicher Marienplatz verteilt. Einige Stände sollen auch auf dem Gespinstmarkt stehen. Für diese Entzerrung hat sich der Gemeinderat in einer kurzfristigen Umfrage der Stadtverwaltung mehrheitlich ausgesprochen.

Durch die Entzerrung soll erreicht werden, dass sich beim Anstehen an die Imbissstände keine Menschentrauben bilden. Durch die weitere Verteilung der Aufstellflächen sollen die Mindestabstände von Personen zu anderen besser eingehalten werden können. Eine weitere Vorsichtsmaßnahme während der Corona-Pandemie.