rv-news.de
Top-Thema Wirtschaft und Business

HandwerkProRavensburg richtet Hotline ein

Ein schnelles Hilfsangebot, wenn es „handwerklich brennt“, bietet jetzt das Netzwerk HandwerkProRavensburg (HPR) des Wirtschaftsforums Pro Ravensburg (Wifo). Ab sofort gibt es eine Notfall-Hotline, über die schnell und unbürokratisch Handwerker verfügbar sind, wenn handwerkliche Notfälle in systemrelevanten Einrichtungen auftreten – Telefon 0751 769320 (Anschluss Miele Maier, das Unternehmen übernimmt die weitere Koordination), Montag bis Freitag von 7.30 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr. Bei dringenden Reparaturanfällen im Krankenhaus, in der Arztpraxis oder im Labor beispielsweise genügt ein Anruf und die Hilfe wird zentral und zügig organisiert.

„Wir geben den für die regionale Gesundheitsversorgung relevanten Stellen die Zusage, dass alle handwerklichen Notfälle, die anstehen, sofort erledigt werden“, sagt Wifo-Vorstandssprecher Florian Burk (Handwerk und Industrie). Damit wolle HPR, ein Verbund von aktuell 18 Handwerksbetrieben, Baudienstleistern und Architekturbüros in und um Ravensburg, seinen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise leisten. Alle regionalen Handwerker – auch Nicht-HPR- und Nicht-Wifo-Mitglieder – können sich an der Hilfsaktion beteiligen. „Einfach beim Wifo listen lassen und mitmachen“, so Burk.

Auch Privatkunden steht die HPR-Notfall-Hotline zur Verfügung, wenn Wasserschäden, Leitungsverstopfungen, Heizungsausfälle, Kühlgeräteschäden oder andere Notfälle bewältigt werden müssen. „Wir möchten in diesen schwierigen Zeiten jedem, der Notfall-Handwerker braucht, diese schnell und unbürokratisch vermitteln“, so Burk.


INFO
Die HPR-Handwerker-Notfall-Hotline 0751 769320 (Anschluss Miele Maier) ist montags bis freitags von 7.30 bis 17 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr besetzt. www.wifo-ravensburg.de, www.handwerkproravensburg.de