rv-news.de
Sport

Dreifach Manpower aus Frankreich für die ifm Razorbacks

Archivbild: Kim Enderle

Die ifm Razorbacks stellen sich neu auf. Das war spätestens klar, als Erfolgstrainer John Gilligan im vergangenen Jahr das Amt des Head Coaches in Ravensburg übernahm. Viel hat sich seitdem verändert. Neben wie auf dem Feld. Und noch ist der Transformationsprozess nicht beendet.

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


Am Wochenende ging die ERIMA GFL zur Freude von Fans und Teams in die neue Saison und bot mit dem Highscoring Spiel in Schwäbisch Hall und dem Sieg der Kiel Baltic Hurricanes über die New Yorker Lions bereits Überraschungen. Die ifm Razorbacks hatten gleich zu Beginn eine Bye-Week und durften pausieren. Logischerweise standen die Räder bei den Wildschweinen in Ravensburg nicht still. Intensiv wurde in den vergangenen Wochen noch geschliffen und verbessert. Auch der Kader erhielt Zulauf. Dieses Mal aus Frankreich. Gleich drei neue Spieler aus dem Nachbarland verstärken die Razorbacks auf dem Rasen. Alkaly Cissé, Pierre Moudourou und Melvin Palin heißen die Neuzugänge.

Cissé wurde 2017 mit den Paris Flash französischer Meister. Seit 2020 sammelte der athletische Defensive Back Spielzeit in Kanada und krönte seine Engagement 2023 bei den Montreal Carabins mit dem Sieg der National Championship. Diese Saison sichert er das Backfield der Ravensburger.

Moudourou und Palin werden den Angriff der Wildschweine verstärken. Moudourou spielte für die University of Utah in der Division I. Zuvor war der Wide Receiver für das Allan Hancock College aktiv. 2018 wurde er dort im American Championship Bowl zum MVP gewählt, bevor er über das Monroe College 2020 nach Utah wechselte. Mit Moudourou erhält Ravensburgs Spielmacher Broghean McGovern einen weiteren Passempfänger.

Sein Landsmann Palin ist in der GFL kein Unbekannter. Nachdem er in Kanada am Junior College und auf Universitätsebene Erfahrungen sammelte, wurde die NFL 2021 auf den Passempfänger aufmerksam. Damals spielte er für die Bishops University, doch da die laufende Saison noch nicht beendet war, konnte Palin nicht am International Combine in London teilnehmen. 2022 verpflichteten die Düsseldorf Panthers den Wide Receiver. Nach Abschluss der Saison folgte er dem Ruf ins französische Nationalteam und nahm so an der Europameisterschaft teil. Bereits ein Jahr später gelang ihm der Sprung in den Kader der Barcelona Dragons. Nun wird er Bälle für die Wildschweine aus der Luft pflücken.

Die Razorbacks begrüßen die drei Athleten aus Frankreich in ihren Reihen. Doch mit diesen Neuzugängen ist bei den Ravensburgern noch nicht Schluss. Bevor diese am 19.05.2024 gegen die Allgäu Comets in den aktiven Spielbetrieb einsteigen, gibt es noch Weiteres zu berichten. Mehr dazu in Kürze.

Print Friendly, PDF & Email