rv-news.de
Ravensburg

Die Schussentalhalle wird zur Notunterkunft für Geflüchtete

Die Schussentalhalle in Oberzell wird ab dem 1. Oktober dem Landkreis Ravensburg für einen Monat als Notfallunterkunft für geflüchtete Personen und Familien zur Verfügung gestellt. Voraussichtlich etwa eine Woche davor wird die Halle mit Feldbetten eingerichtet. Das genaue Datum steht noch nicht fest.

Die Menschen werden in der Schussentalhalle nur für jeweils wenige Tage bleiben, bevor sie in Behelfsunterkünfte im ganzen Landkreis umziehen können. Die Halle wird dem Landkreis für einen Monat als Notunterkunft zur Verfügung gestellt. Mit vor- und nachbereitenden Arbeiten werden es nach heutigem Stand insgesamt sechs Wochen sein, in denen die Halle für die Unterbringung zur Verfügung gestellt wird. Danach wird die Notunterkunft in einer anderen Gemeinde des Landkreises eingerichtet. Veranstaltungen in der Schussentalhalle ab November werden deshalb, Stand heute, wie geplant stattfinden können.

Die Lage bei der Unterbringung geflüchteter Personen ist aktuell sehr dynamisch. Wöchentlich kommen derzeit Busse mit Geflüchteten in Ravensburg an. Die Ortsverwaltung Taldorf wird sich mit den Vereinen, die die Halle regelmäßig nutzen, noch direkt in Verbindung setzen.