rv-news.de
Regionales

Aufruf zur Teilnahme am Schülerwettbewerb

Zum Schulstart im Land erinnert der Landtagsabgeordnete August Schuler (CDU) Schülerinnen und Schüler an den 63. Schülerwettbewerb des Landtags und ruft im Wahlkreis Ravensburg zu reger Teilnahme auf. Das Motto des Programms zur Förderung politischer Bildung lautet: „komm heraus, mach mit“. In Diskussionen bestehen, kritisch Stellung zu politischen Themen beziehen, argumentieren und gegenargumentieren – stehen in diesem Jahr im Fokus.

Die Teilnehmer können zwischen verschiedenen Themen und Arbeitsformen wählen. So könne ein Plakat etwa zu einem Vorurteil gestaltet werden. Möglich seien aber auch Foto- und Videobeiträge zu Glaubensvorstellungen im Alltag.  Von den künstlerischen und literarischen, über die analytischen und demoskopischen bis hin zu medialen und journalistischen Arbeitsformen, sei alles möglich. „Für jeden ist etwas dabei. So vielseitig ist kein anderer Schülerwettbewerb!“, so der Abgeordnete August Schuler.

Zu gewinnen gebe es tolle Sachpreise, Studienfahrten und den Förderpreis des Landtags für herausragende Arbeiten in Höhe von bis zu 1250 Euro. Bei der Preisverteilung durch die Landtagspräsidentin werden alle Schularten berücksichtigt. Einsendeschluss für den diesjährigen Wettbewerb ist der 16. November 2020. Umfassende Informationen zum 63. Schülerwettbewerb gibt es auf der Homepage www.schuelerwettbewerb-bw.de oder bei der vom Landtag beauftragten Landeszentrale für politische Bildung, Schülerwettbewerb des Landtags, Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart.

INFO
Am ersten Schülerwettbewerb 1957 nahmen 554 Schüler teil. In den Anfangsjahren richtete sich der Schülerwettbewerb vor allem an Gymnasiasten und Berufsschüler. Inzwischen machen jedes Jahr bis zu 4000 Jugendliche aller Schularten mit. Alljährlich werden insgesamt Preise im Wert von mehr als 80 000 Euro ausgeschüttet. Alle Interessierten können kostenlos Bildungsveranstaltungen besuchen, um so ihr Interesse zu vertiefen. Bisher haben mehr als 60 000 Schüler an Seminaren und Reisen teilgenommen.