rv-news.de
Ravensburg

Zweites Narrenbaumstellen in Weissenau

Durch die starke Manpower und einlagen des Fanfarenzugs Weissenau, stand der Narrenbaum 2020 nach gut 15 Minuten. Bild: Narrenzunft Weißenau 1960 e.V.

Die Narrenzunft Weissenau stellte zum zweiten Mal ihren Narrenbaum vor dem Zunftheim “an der Bleicherei” in Weissenau.

Beim zweiten Narrenbaumstellen der NZ Weissenau waren neben etlichen Anwohnern und närrischen Gastgruppen, auch Eschachs neuer Ortsvorsteher Thomas Faigle, im Häs der Feuer-Marie, vertreten. Zu Beginn ging es mit einem kleinen Umzug vom Torplatz, vorbei an der Kirche, zum Zunftheim. Im Anschluss wurde der festlich geschmückte und ca. 15 Meter lange Narrenbaum durch die Dorfgemeinschaft Torkenweiler gestellt. Neben Musikeinlagen des Fanfarenzugs Weissenau, spielten auch die SchussaGugga und die Gugga-Gassa-Fetz-Band aus Bad Waldsee einige Ständchen. Bei der anschließenden Party im Zunftheim wurde auf die Schönheit des Narrenbaums einige Male angestoßen.

Weiter geht es am Fasnetssamstag, 22.02.2020, in der Turn- und Festhalle Weissenau. Unter dem Motto “Fußball” findet dort der Kinderball statt. Um 13:30 Uhr startet der Kinderkrachmacherumzug vom Zunftheim zur Halle. Ein abwechslungsreiches Programm wartet auf die Kinder. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.