rv-news.de
Ravensburg

Unter Betäubungsmittel und mit defektem Reifen gefahren

Symbolbild: Kim Enderle

Ein 37-jähriger Pkw-Lenker ist am Sonntagmittag anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen, der, nachdem ihm von Tettnang kommend ein Reifen geplatzt war, seine Fahrt mit dem beschädigten Hinterrad einfach in Richtung Ravensburg fortgesetzt hat. Nachdem die Zeugen die Polizei verständigt hatten, konnte diese den Fahrer an seiner Wohnanschrift kontrollieren. Hier ergab sich schnell der Verdacht einer Beeinflussung durch Betäubungsmittel, den ein Vortest bestätigte.

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02


Dem 37-Jährigen wurde daraufhin im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, die nun ausgewertet werden muss. Im Positivfall kommt auf den Mann ein erhebliches Bußgeld und ein Fahrverbot zu, da es nicht der erste Verstoß dieser Art bei ihm war.

Print Friendly, PDF & Email