rv-news.de
Weingarten

Siedlungswerk spendet 2.500 Euro an die Weingartener Tafel

Roland Jocham, Bezirksleiter der Siedlungswerk GmbH in Ravensburg, überreicht CariSATT-Leiterin Simone Prommer den Spendenscheck über 2.500 Euro. Bild: Caritas/Helen Bartknecht
- Anzeige -


WEINGARTEN – Der Weingartener Tafelladen CariSATT freut sich über die Spende von 2.500 Euro vom Siedlungswerk, dem Wohnungs- und Städtebau Unternehmen aus Stuttgart.

„Die Tafeln leisten hervorragende Arbeit“, sagt Roland Jocham, Leiter der Siedlungswerk-Geschäftsstelle Ravensburg. „Uns war es wichtig, den Menschen und Einrichtungen in der Region zu helfen. Viel besser kann der Zweck nicht sein“, betont Roland Jocham.

CariSATT-Leiterin Simone Prommer nimmt jede Zuwendung dankend an, zumal sie jeden Monat 40 neue Kundinnen und Kunden verzeichnet. Die hohen Energiepreise und steigenden Kosten für Lebensmittel zwingen viele Alleinstehende und Rentner*innen dazu, Hilfe zu beantragen. „Außerdem machen ukrainische Geflüchtete zurzeit 40 Prozent der Kundschaft aus. Wir bräuchten viel mehr Ware, um den Bedarf zu tilgen“, beschreibt Simone Prommer die nach wie vor angespannte Lage im Tafelgeschäft.

Die Siedlungswerk GmbH wurde vor fast 75 Jahren gegründet und hat schon seit über 40 Jahren eine Außenstelle in Ravensburg. Von dort werden derzeit etwa 3000 Eigentumswohnungen und über 500 Mietwohnungen in Oberschwaben verwaltet.