rv-news.de
Ravensburg

Sicherheit im Straßenverkehr: Süße Belohnung fürs Licht am Rad

Bild: MEK
- Anzeige -


Am Morgen des 6. Dezembers verteilen Mitarbeitende des Ordnungsamts und des Stadtplanungsamts der Stadt Ravensburg ab 6.30 Uhr am Bahnhof in Ravensburg Schokoladenherzen an Radfahrer, die mit Licht fahren. Für Radler, die ohne funktionierende Beleuchtung unterwegs sind, gibt es Postkarten mit einem Hinweis auf die Bedeutung von Fahrradbeleuchtung und einen reflektierenden Aufkleber für ihr Fahrrad.

Obwohl im Winter weniger Radfahrende unterwegs sind, steigen die Unfallzahlen im Vergleich zum Sommer an. In Baden-Württemberg stieg die Zahl der Fahrradunfälle in der ersten Hälfte dieses Jahres auf durchschnittlich 31 Unfälle pro Tag. Um auf diese Gefahr aufmerksam zu machen, startet die Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V- diese Nikolaus-Aktion.

Radbeleuchtung trägt entscheidend zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. Radfahrende sollten nicht nur selbst gut sehen, sondern auch von anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig gesehen werden.