rv-news.de
Ravensburg

Radio 7 Drachenkinder spenden 15 000 Euro an die Lachmuskel Klinikclowns

Die Klinikclowns freuen sich über die Spende der Radio 7 Drachenkinder: (v.l.n.r.) Dr. Karo Brusketta, Dr. Pipa Po, Ursula Schuhmacher (Leitung Drachenkinder), Dr. August Würfel, Dr. Tilli Pfiffikus. Bild: OSK

Besonderen Anlass zur Freude bietet eine Spende der Radio 7 Drachenkinder an die Lachmuskel Klinikclowns des St. Elisabethen-Klinikums. Über eine stolze Summe von 15 000 Euro dürfen sich die Klinikclowns freuen.

Der Spendenscheck wurde von der Leiterin der Radio 7 Drachenkinder, Ursula Schuhmacher, an die Klinikclowns übergeben. „Nicht nur die Kinder freuen sich über den Besuch der Klinikclowns, sondern auch die Familien und das Personal. Die Klinikclowns sorgen für Freude, Energie und Ablenkung. Und die Freude der Kinder ist, neben dem eigentlichen Besuch, ein wichtiger Motivator“, so Ursula Schuhmacher.

Die Radio 7 Drachenkinder sind eine der erfolgreichsten Charity-Aktionen in Baden-Württemberg. Im Mittelpunkt der Drachenkinder steht die Unterstützung von kranken, behinderten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen im Sendegebiet. Die Drachenkinder sammeln Spenden für Projekte. Aus diesem Sammelbetrag werden mit 15 000 Euro die Klinikclowns gefördert. „Speziell in der jetzigen Corona-Pandemie muss dieses Angebot unterstützt werden“, so Schuhmacher.

Seit über 20 Jahren besuchen die Klinikclowns wöchentlich vier Stationen des St. Elisabethen-Klinikums. Getreu dem Motto „Lachen ist die beste Medizin“ bereichern die Clowns den schwierigen Klinikalltag von etwa 1 000 Kindern und Jugendlichen pro Jahr. Dabei werden die Clowns ausschließlich aus Spenden finanziert.

Zum Dank überreichten die Clowns einen ganz besonderen Blumenstrauß aus Luftballonen an Ursula Schuhmacher.

 

 

Print Friendly, PDF & Email