rv-news.de
Weingarten

Polizeibericht Weingarten

Bild: Kim Enderle

Meldungen aus dem Stadtgebiet vom Dienstag, 12. Oktober 2021


Auseinandersetzung vor Wohnheim

Vor einem Wohnheim in der Doggenriedstraße sind am frühen Dienstag gegen 1 Uhr mindestens zwei Beteiligte aufeinander losgegangen und haben sich dabei verletzt. Ein 26- und ein 25-Jähriger gerieten im Rahmen eines Trinkspiels in Streit und gingen aus noch nicht geklärter Ursache aufeinander los. Wer wen wie dabei verletzt hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen, die das Polizeirevier Weingarten führt. Der 25-Jährige erlitt eine Schnittverletzung an der Hand, sein Kontrahent blutende Verletzungen am Ohr. Personen, die Hinweise zur Auseinandersetzung geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.


Unfallflucht

Zeugen sucht das Polizeirevier Weingarten nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr in der Argonnenstraße ereignet hat. Ein bislang nicht bekannter Autofahrer beschädigte einen auf dem Parkplatz abgestellten Peugeot, sodass ein Schaden von mehreren hundert Euro entstand. Personen, die sachdienlichen Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.


Fahrzeuge streifen sich

Ein Missverständnis war mutmaßlich der Auslöser für einen Verkehrsunfall, der sich am Montag kurz nach 10 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle in der Waldseer Straße ereignet hat. Im Bereich der Einfahrt fuhren sowohl ein 78-jähriger Mercedes-Lenker als auch ein 24-jähriger VW-Fahrer gleichzeitig los, wodurch sich die Fahrzeuge streiften. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert.

Print Friendly, PDF & Email