rv-news.de
Weingarten

Polizeibericht Weingarten

Bild: Kim Enderle

Meldungen aus dem Stadtgebiet Weingarten vom Montag, 11. Januar 2021


Zeuge beobachtet Unfallflucht

Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte die Polizei rasch eine Unfallflucht klären, die ein 23-jähriger Autofahrer am Samstag kurz nach 12 Uhr in der Schützenstraße begangen hatte. Der 23-Jährige war dabei beobachtet worden, wie er mit seinem BMW beim Ausparken einen abgestellten Ford touchierte und danach weiterfuhr, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei ermittelt nun gegen den jungen Mann wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


Betrugsmasche mit defektem PC

Opfer eines Betrugs wurde ein 54-Jähriger am Freitagnachmittag. Nachdem sein Computer abgestürzt war, erhielt der Mann eine Nachricht und im Anschluss einen Anruf von einer angeblichen Sicherheitsfirma, die ihn nach der Nummer seiner Kreditkarte fragte. In der Annahme, es handle sich tatsächlich um ein seriöses Unternehmen, gab der Mann die Daten preis. Erst als sich kurz darauf die tatsächliche Sicherheitsfirma meldete, erkannte der 54-Jährige den Schwindel.

Die Gauner hatten jedoch bereits einen dreistelligen Betrag von seiner Kreditkarte abgebucht. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, sensible Daten am Telefon preiszugeben. Informationen und wertvolle Tipps zu verschiedenen Betrugsmaschen erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de.