rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Symbolbild: Kim Enderle

Meldungen aus dem Kreisgebiet vom 21. März 2023 

- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02


- Anzeige -
Jetzt bewerben!



Waldburg

Auffällig langsames Fahren deckt Trunkenheitsfahrt auf

Durch ihre auffällig langsame, nahezu schleichende und schlangenlinienartige Fahrweise auf der L 324 in Hannober hat eine 51 Jahre alte Pkw-Lenkerin am späten Montagabend das Interesse einer Streifenwagenbesatzung auf sich gezogen. Bei einer Fahrzeugkontrolle nahmen die Beamten bei der Autofahrerin deutlichen Alkoholgeruch wahr. Nachdem ein Atemalkoholtest ein Wert von über 1,5 Promille ergeben hatte, untersagten die Polizisten der Opel-Fahrerin die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme in einer Klinik. Die 51-jährige wird nun bei der Staatsanwaltschaft angezeigt und muss mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen.


Wangen

Randaliererin beleidigt Polizei

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss eine 29-Jährige rechnen, die am Montag gleich zweimal die Polizei auf den Plan gerufen hat. Die Frau randalierte und schrie kurz nach 10 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in der Spitalstraße herum. Einer alarmierten Polizeistreife gegenüber verhielt sich die 29-Jährige unkooperativ und verweigerte die Angabe ihrer Personalien. Bei den weiteren Maßnahmen warf die Frau erneut mit Beleidigungen um sich und spuckte den Polizisten vor die Füße. Sie wird nun bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Am Abend gegen 20.30 Uhr wurde die Polizei erneut alarmiert, weil die 29-Jährige in einer Asylbewerberunterkunft in der Zeppelinstraße randalierte. Die Frau zeigte sich wieder völlig unbeeindruckt vom Eintreffen der Polizei. Ihr wurden von den Beamten wegen ihres psychischen Ausnahmezustands die Handschließen angelegt, wogegen sie sich vehement wehrte. Sie wurde wegen ihres Zustands in eine Fachklinik gebracht. Weil die 29-Jährige die Polizisten abermals unentwegt beleidigte und zudem ein Hausverbot für die Asylbewerberunterkunft besteht, muss sie sich nun wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensbruch verantworten.

Zeugen gesucht – Unbekannter bricht in Baucontainer ein und stiehlt Werkzeuge

In der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag und Montagmorgen hat ein bislang unbekannter Täter auf der Baustelle an der Argenbrücke bei Jussenweiler einen Container aufgebrochen und daraus Werkzeug und Schrauben im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Ermittler des Polizeireviers Wangen gehen davon aus, dass der Täter das Diebesgut mit einem Fahrzeug abtransportiert hat. Zeugen, welche die Tat beobachtet haben, die Angaben zum Täter machen können oder im Tatzeitraum verdächtige Fahrzeuge an der Tatörtlichkeit festgestellt haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07522/984-0 beim Polizeirevier Wangen zu melden.

Print Friendly, PDF & Email