rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle
- Anzeige -


Meldungen aus dem Kreisgebiet vom Sonntag, 22. Januar 2023


Isny

Verkehrsunfallflucht

Am Sonntagmorgen gegen 03.15 Uhr wurde in der Neutrauchburger Straße in Isny eine Verkehrsunfallflucht festgestellt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein noch unbekannter Fahrzeuglenker die Neutrauchburger Straße in stadtauswärtiger Richtung. Hierbei kam er auf Höhe der AVIA-Tankstelle aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort befindlichen Zaun, sowie einem Verteilerkasten der Telekom und der Netze BW. Anschließend fuhr er wieder rückwärts und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro zu kümmern. An der Unfallstelle konnten mehrere Fahrzeugteile eines Pkw aufgefunden werden, die darauf schließen lassen, dass es sich hierbei um einen 3er BMW gehandelt haben muss. Zeugen zum Unfall werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen zu melden. Tel. 07522 9840


Kißlegg

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Der Verkehrsdienst Kißlegg sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht, der sich am Samstagvormittag, zwischen 11.00 Uhr und 11.50 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters in der Siemensstraße in Kißlegg-Zaisenhofen ereignet hat. Eine 49-Jährige parkte im Tatzeitraum ihren orangefarbenen Opel Corsa zwischen zwei bereits geparkten Fahrzeugen. Als sie nach ihren Einkäufen zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie auf der Beifahrerseite einen Streifschaden in Höhe von ca. 4000 Euro fest. Der Unfallverursacher hatte sich bereits unerlaubt entfernt, als die Geschädigte zu ihrem Fahrzeug zurückkam. Zeugen zum Vorfall werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Kißlegg zu melden. Tel. 07563 90990


Bad Waldsee

Pkw im Stadtsee Bad Waldsee versenkt

Am Samstagmorgen gegen 08.00 Uhr meldete ein aufmerksamer Bürger verdächtige Fahrspuren eines Pkw, die direkt in den Stadtsee führten. Angeforderte Polizeitaucher konnten gegen 12.00 Uhr einen Pkw in ca. 30 Meter Entfernung vom Ufer feststellen. Das Fahrzeug wurde unter der Mithilfe des THW und eines Abschleppunternehmens geborgen. Ermittlungen zu dem Fahrzeug ergaben, dass dieses am 17.01.2023 in Bad Waldsee gestohlen wurde. Personen kamen nicht zu schaden.


Altshausen

Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Am Samstagabend gegen 18:15 Uhr kam es auf der L 286, Ortseingang Altshausen, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, bei dem eine Person schwer und eine Person leicht verletzt wurden. Ein 36-jähriger Fahrer eines VW Caddy befuhr die L 286 von Hoßkirch kommend in Richtung Altshausen. Auf Höhe der Ortseinfahrt Altshausen kam er witterungsbedingt ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw Volvo eines 58-Jährigen frontal zusammenstieß. Durch den Zusammenprall wurde der Pkw Volvo nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und kam fünf Meter neben der Fahrbahn auf einem Feld zum Stehen. Der VW Caddy kam auf beiden Fahrbahnen querstehend zum Stillstand. Der 58-Jährige, der sich alleine in seinem Fahrzeug befand, wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der 36-jährige Unfallverursacher, der sich ebenfalls alleine in seinem Fahrzeug befand, wurde leicht verletzt, aber auch er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An dem VW Caddy entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15 000 Euro, der Schaden am Volvo wird auf ca. 45 000 Euro geschätzt. Am Einsatz beteiligt war auch die örtliche Feuerwehr mit 3 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften.