rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Dienstag, 21. September 2021


Aulendorf

Beim Rückwärtsfahren Fahrzeug beschädigt

Ein 57 Jahre alter Lkw-Fahrer hat bei einem Unfall am Montag gegen 10 Uhr einen Sachschaden von rund 4.000 Euro verursacht. Der Mann hielt mit seinem Lkw zunächst an der roten Ampel der Kreuzung Allewindenstraße/Schwarzhausstraße an. Um das Lichtsignal besser sehen zu können, setzte der 57-Jährige etwas zurück und übersah dabei den VW Touareg eines 40-Jährigen, der hinter dem Lkw stand. Verletzt wurde niemand.


Wolpertswende

Alkoholisiert am Steuer

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppten Polizeibeamte am Montag gegen 22 Uhr einen Autofahrer im Ortsgebiet. Da von dem 25-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch ausging und ein Atemtest einen Wert von 1,7 Promille ergab, veranlassten die Beamten eine Blutentnahme in einer Klinik. Die Polizisten untersagten dem jungen Mann die Weiterfahrt und behielten seinen Führerschein ein. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.


Bad Waldsee

Brücke besprüht

Wie jetzt erst angezeigt wurde, besprühten bislang unbekannte Täter bereits in der Nacht von 13. auf 14. September die frisch sanierte Brücke über die Bundesstraße Höhe Tannenbühl. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Polizeiposten Bad Waldsee ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter Tel. 07524/4043-0 um sachdienliche Hinweise.

Auffahrunfall

Rund 2.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 16.30 Uhr in der Reutestraße entstanden. Eine 20-Jährige erkannte zu spät, dass eine vorausfahrende 33-Jährige mit ihrem VW Up verkehrsbedingt halten musste, und fuhr mit ihrem VW Polo auf. Verletzt wurde niemand.


Kißlegg

Einbruch

Ein bislang unbekannter Täter ist am Montag zwischen 20.30 und 21.30 Uhr in ein Haus in der Dr.-Franz-Reich-Straße eingebrochen. Mutmaßlich über ein offenstehendes Fenster im Erdgeschoss gelangte der Unbekannte in das Gebäude und brach dort eine Zwischentür gewaltsam auf. Im Anschluss durchsuchte der Einbrecher sämtliche Schränke und entwendete mehrere hundert Euro Bargeld. Einem Bewohner fiel vor der Tat in der Nähe des Hauses ein Mann auf, der etwa 30 bis 40 Jahre alt und von kleiner Statur gewesen sein soll. Ob diese Person mit dem Einbruch in Zusammenhang steht, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise zu Tat oder Täter nimmt der Polizeiposten Vogt unter Tel. 07529/97156-0 entgegen.


Kißlegg

Pkw beschädigt

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstag zwischen 15 und 16 Uhr im Stolzenseeweg einen BMW offenbar mutwillig beschädigt. Der schwarze Wagen war auf Höhe eines Firmengeländes geparkt. Der Unbekannte beschädigte einen Reifen und zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Personen, die im Tatzeitraum Verdächtiges im Umfeld des Fahrzeugs beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07529/97156-0 beim Polizeiposten Vogt zu melden.


Amtzell

Pkw und Traktor kollidieren

Rund 5.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Montag kurz nach 8 Uhr auf der K 7989 entstanden. Ein 69 Jahre alter Hyundai-Lenker überholte auf Höhe der Abzweigung Lutzenhaus einen Traktor mit Mähwerk und übersah, dass dessen 54-jähriger Fahrer nach links abbiegen wollte. Bei der seitlichen Kollision entstand am Mähwerk kein Sachschaden, am Hyundai wurde die rechte Fahrzeugseite beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Print Friendly, PDF & Email