rv-news.de
Weingarten

Innovationen für die Bodenseeregion

Presseinformationen der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Bild: K.Enderle

 Die Internationale Bodensee-Hochschule (IBH) fördert und organisiert die Zusammenarbeit der Hochschulen in der Vierländerregion Bodensee. Im Forum Regionalität der Pädagogischen Hochschule Weingarten am Mittwoch, 13. Januar, stellt Professor Dr. Markus Rhomberg, Leiter der IBH-Geschäftsstelle, den Hochschulverbund vor und zeigt, wie die Hochschulen gemeinsam Innovationen für die Bodenseeregion entwickeln.

Unter dem Dach der IBH kooperieren Internationale Spitzenuniversitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen sowie Musik- und Kunsthochschulen und profitieren dabei von ihren jeweiligen Stärken und Perspektiven. Mit Partnerinnen und Partnern aus der Praxis arbeiten sie gemeinsam und grenzübergreifend an innovativen Lösungen für die Region. Die IBH ist das bedeutendste Projekt der Internationalen Bodensee Konferenz, in der sich die mit dem Bodensee verbundenen Länder und Kantone aus Deutschland, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz vereint haben. Sie versteht sich als Botschafterin der Region und Vorbild für andere grenzüberschreitende Verbünde in Europa.

Der Vortrag findet am 13. Januar 2021 um 18.00 Uhr als Videokonferenz statt.  Den Link mit den Zugangsdaten finden Sie auf der Homepage des Zentrums für Regionalität und Schulgeschichte unter https://zeres.ph-weingarten.de/veranstaltungen .