rv-news.de
Ravensburg

Hirschgraben für Autos gesperrt

Bild: Stadt Ravensburg

Weil die Busse der Altstadtlinien 1, 3 und 4 dieses Jahr erstmals nicht mehr über das den Christkindlesmarkt auf dem südlichen Marienplatz und in der Bachstraße fahren dürfen, werden diese Linien um die Altstadt herumgeleitet. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Olgastraße, Zwergerstraße und auf den Hirschgraben.

“Die Umleitungen starten schrittweise, damit sich die Anwohner und Besucher der Innenstadt auf die teilweise neue verkehrliche Situation besser einstellen können”, schreibt dazu die Stadtverwaltung in einer Pressemeldung. Zunächst wird die Linie 3 bereits ab Dienstag, den 19. November umgeleitet. Der Bus fährt dann aus Weißenau kommend über den Hirschgraben und die Olgastraße/Karlstraße direkt zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB).

In Gegenrichtung wird die Linie 3 dieses Jahr erstmals auch über die Olgastraße und den Hirschgraben in Richtung Seestraße geleitet – teilweise gegen die bisher bestehende Einbahnrichtung). Hierfür wurde bereits die westliche Fahrspur der Olgastraße (Linksabbieger in die Meersburger Straße) für Autos gesperrt. Darüber hinaus hat die Stadt mehrere Ampelanlagen installiert, um den Busverkehr entgegen der Fahrtrichtung im Hirschgraben zu ermöglichen.

Der Hirschgraben ist ab dann bis zum 20. Januar ausschließlich für den Busverkehr und für Anlieger freigegeben. Eine Umleitungsstrecke ist über Rudolfstraße und Olgastraße zur Karlstraße oder Meersburger Straße eingerichtet. Mit dem Aufbau des Christkindlesmarktes werden ab Montag, den 25. November, dann auch die Linien 1 und 4 um die Altstadt herumgeleitet. An deren Linienführungen bei Umleitungen gab es keine Änderungen, hier erfolgt die Streckenführung statt über Bachstraße/Marienplatz dann über Karlstraße/Georgstraße und Schussenstraße.

Rechtzeitig vor dem Aufbau des Christkindlesmarkts startet außerdem am Freitag, 22. November der neue Shuttlebus vom Bahnhof zum Marienplatz. Hierfür wurde eine Bedarfshaltestelle direkt vor dem Bahnhofsgebäude in der Eisenbahnstraße installiert.