Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Dezember 9, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Europa-Wahl: Grüne in Ravensburg vor CDU

Europa-Wahl: Grüne in Ravensburg vor CDU 

Der bundes- und landeseinheitliche Trend der Europawahl hat sich in Ravensburg und den Ortschaften überraschend deutlich bestätigt. Die SPD brach rund um die Hälfte ihres Wertes von 2014 ein und kommt nur noch auf 10,6 Prozent, eine herbe Klatsche gab es auch für die CDU. Sie verlor 9,1 Prozent und kam auf 30,8 Prozent. Strahlender Sieger nicht nur bundesweit, sondern auch in Ravensburg sind die Grünen. Sie verbuchten einen Zuwachs um 13,6 Prozent und kamen auf 31,2 Prozent.

Die FDP gewann 1,9 Prozent hinzu und kommt auf 6,2 Prozent. Auch die AfD gewann Stimmen hinzu und landete mit 6,6 Prozent sogar noch vor den Liberalen. Bei sonstigen Parteien im Bereich der 2 Prozent Marke gab es kaum Veränderungen.

Auffallend bei den Daten des Landkreises Ravensburg, dass die Grünen bei dieser Europawahl vor allem in Ravensburg und Weingarten sowie anderen größeren Kommunen im Kreisgebiet stark hinzugewannen. In ländlicheren Gemeinden waren Ergebnisse und Trends meist nicht so deutlich.

Durchaus spannend wird jetzt die Frage, inwieweit sich die Trends der Europawahl auf die Gemeinderatswahlen auswirken. Bekanntlich sind die Kommunalwahlen eher stärker auf einzelne Personen bezogen. Gleiches gilt für den Kreisrat. Die Stimmen der Gemeinderats- und Kreistagswahlen werden erst am Montag ausgezählt, das Ergebnis wird dann für Montagabend erwartet.

Sehr erfreulich war im Stadt- und Ortschaftsgebiet von Ravensburg die Wahlbeteiligung. Machten 2014 noch 48,8 Prozent von ihrem Wahlrecht für das Europäische Parlament gebracht, waren es in diesem Jahr starke 62,6 Prozent.

Einen kompletten Überblick auf das vorläufig amtliche Endergebnis finden Sie unter:
http://wahlen11.rz-kiru.de/08436000W/ew2019.html

Print Friendly, PDF & Email