rv-news.de
Wirtschaft und Business

„Eis schlecken, Ausbildung checken!“

Bild: Kim Enderle

Mit einer gemeinsamen Aktion „Sommer der Berufsausbildung“ werben die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung im zweiten Jahr der Corona-Pandemie seit Juni gezielt für die attraktive und chancenreiche duale Ausbildung. Die Aktion wurde ausgerufen, da in diesem Jahr wesentlich mehr offene Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen als Ausbildungsplatzsuchende. Denn es ist längst noch nicht zu spät, einen Vertrag für das Ausbildungsjahr 2021/22 abzuschließen. Auch in der Region der Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK) gibt es noch zahlreiche freie Ausbildungsplätze quer über alle Branchen.

Unter dem Motto „Eis schlecken, Ausbildung checken!“ gehen die IHK-Ausbildungsberaterinnen und -berater in den Sommerferien daher in den Landkreisen Sigmaringen und Ravensburg sowie im Bodenseekreis auf eine Städtetour. Auf zentralen Plätzen werben sie vor Ort für eine duale Ausbildung und unterstützen Jugendliche bei ihrer Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz. Los geht es in der ersten Ferienwoche am 4. August auf dem Münsterplatz in Weingarten, am 5. August auf dem Buchhornplatz in Friedrichshafen und am 6. August vor dem Rathaus in Wangen. Auch in Sigmaringen (10. August: Fürst-Wilhelm-Straße / Karl-Anton-Platz), in Pfullendorf (11. August: Linzgaupark), in Ravensburg (25. August: Marienplatz / Seelhaus), in Bad Waldsee (26. August: Fußgängerzone Grabenmühle), in Überlingen (27. August: Kurpark), in Bad Saulgau (31. August: Marktplatz) sowie in Leutkirch (1. September: Ecke Marktstraße / Kornhausstraße) machen die IHK-Beraterinnen und -Berater Station. „Es ist uns wichtig, dass junge Menschen und Betriebe trotz der besonderen, durch die Corona-Pandemie bedingten Herausforderungen sich auch in diesem Jahr zusammenfinden“, sagt Markus Brunnbauer, Leiter des IHK-Ausbildungsbereichs. „Wir möchten Schulabgängern Lust auf Ausbildung machen, ihnen ihre Zukunftsängste nehmen und sie dabei unterstützen, eine für sie passende Ausbildung zu finden“, so IHK-Ausbildungsberater Clemens Besenfelder.

Termine und Orte der jeweiligen Vor-Ort-Beratungen werden auf der IHK-Website www.weingarten.ihk.de veröffentlicht. Unternehmen können diese Aktion unterstützen, indem sie ihre offenen Ausbildungsstellen in die IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) eintragen. Am 16. und 17. September wird es dann noch zwei Nachvermittlungsbörsen in Ravensburg und Sigmaringen geben.

Print Friendly, PDF & Email