rv-news.de
Weingarten

Digitales Studium Generale über „Kulturelle Welten“

Archivbild: F.Enderle

Professorin Dr. Bettina Bussmann von der Universität Salzburg übernimmt am Montag, 22. November, um 18.00 Uhr den nächsten Online-Vortrag im Studium Generale zum Rahmenthema „Kulturelle Welten und interkulturelle Missverständnisse“. Sie spricht über die Frage: „Warum der philosophische Kanon zur Diskussion steht. Ein systematischer Annäherungsversuch und die Konsequenzen für philosophische Bildungsprozesse“.

Die Notwendigkeit, sich auch mit den empirischen Wissenschaften in der Philosophie und im Philosophie- und Ethikunterricht verstärkt auseinander zu setzen, kommt aus zweierlei Richtungen: zum einen aus der Lebenswelt, die sich immer stärker verwissenschaftlicht. Die andere Richtung ist der naturalistic turn innerhalb der Philosophie selbst, nach dem philosophische Fragen nicht ohne eine Absicherung bzw. eine Kontrolle durch empirische Belege gestellt und beantwortet werden dürfen.

Außerdem zeigt der Vortrag, warum diese Entwicklung unter dem Druck zweier weiterer Entwicklungen – feministischer und interkultureller Dynamiken – zu der Frage führt, ob und auf welche Weise der europäische Kanon philosophischer Denker systematisch geändert werden sollte.

Den Link für die Teilnahme am Studium Generale finden Sie auf der Homepage des Faches Philosophie/Ethik unter: https://philosophie.ph-weingarten.de/das-fach/aktuelle-informationen

Die weiteren Termine (jeweils 18 Uhr) zum Vormerken, auch ausführlich auf unserer Homepage: https://www.ph-weingarten.de/studium-weiterbildung/studium-generale/

6. Dezember 2021
Prof. Dr. Jürgen Bolten, Universität Jena
Kulturelle Welten und interkulturelle Missverständnisse:  Von kategorialen zu strukturprozessualen Perspektiven

17. Januar 2022
Prof. Dr. Georg Stenger, Universität Wien
Chancen und Grenzen des Missverständnisses im Spannungsfeld interkultureller Begegnungen

 

Print Friendly, PDF & Email