rv-news.de
Regionales

Benjamin Strasser wirbt für Jugend-Medienworkshop im Bundestag

Benjamin Strasser wirbt für Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. 25 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zwischen 16 und 20 Jahren zu einem einwöchigen Workshop in die Bundeshauptstadt ein. Der Ravensburger Bundestagsabgeordnete Benjamin Strasser (FDP) wirbt für die Teilnahme von interessierten Jugendlichen aus der Region. „Der Workshop ist eine großartige Chance für junge, medienbegeisterte Menschen, praktische Erfahrungen zu sammeln. Während der Tage in Berlin gibt es einen Einblick in die parlamentarischen Abläufe und gleichzeitig werden wichtige journalistische Grundlagen vermittelt“, so Strasser.

Unter dem Titel „Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ werden sich die Jugendlichen mit den kommunalen Herausforderungen wie Wohnraumknappheit oder wachsenden Einwohnerzahlen in den Städten auseinandersetzen. Dem werden die Auswirkungen sinkender Einwohnerzahlen für ländliche Kommunen – etwa auf die örtliche Infrastruktur – gegenübergestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hospitieren während des Aufenthalts in der Hauptstadt in einer Medienredaktion, besuchen Plenarsitzungen des Bundestages und erstellen als Schlussprojekt eine eigene Zeitung.

Der Jugendmedienworkshop findet vom 21. bis 28. März 2020 im Deutschen Bundestag statt. Interessierte können sich unter http://www.jugendpresse.de/bundestag bewerben. Bewerbungsschluss ist der 17. Januar 2020.