rv-news.de
Weingarten

Polizeibericht Weingarten

Archivbild: F.Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Montag, 25.10.2021


Auto angefahren

Wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Weingarten gegen einen Fahrzeuglenker, der in der Straße „Promenade“ am Sonntagmorgen einen geparkten Audi A6 angefahren hat. Zwischen 4 und 13 Uhr verursachte der unbekannte Fahrer einen Schaden von rund 1.000 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.


Hebelspuren an Postbox

An einer Aufbewahrungsbox der Deutschen Post in einer Abt-Hyller-Straße wurden am Sonntag zur Mittagszeit frische Hebelspuren festgestellt. Offensichtlich wurde versucht, diese aufzubrechen. Das Polizeirevier Weingarten geht derzeit von einem versuchten Aufbruch aus und bittet unter Tel. 0751/803-6666 um Hinweise zu dem Täter, der für die Hebelspuren verantwortlich ist.


Rauschgift nach Verkehrskontrolle beschlagnahmt

Wegen Drogenbesitzes und Fahrens unter Rauschgifteinfluss ermittelt das Polizeirevier Weingarten derzeit gegen einen 31-Jährigen. Der Opel-Fahrer war am Sonntagmorgen in der Ravensburger Straße in eine Verkehrskontrolle geraten. Nachdem sich Anzeichen für Drogenbeeinflussung ergaben und ein Vortest positiv reagierte, musste der Mann die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Nach einer freiwilligen Nachschau in seiner Wohnung fanden die Ermittler außerdem eine geringe Menge Betäubungsmittel. Der Mann gelangt nun entsprechend zur Anzeige.

 

Print Friendly, PDF & Email