rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Montag, 10. August 2020


Sonnige Parkbank gewaltsam in den Schatten gestellt

Am Samstag hat ein 35-jähriger Mann auf einer Grünfläche im Bereich der Kreuzung Meersburger Straße/Georgstraße eine festgeschraubte, in der Sonne stehende Parkbank aus der Verankerung gerissen, um sie in den Schatten zu stellen. Dabei wurde die Bank beschädigt. Der 35-Jährige war betrunken und richtete einen Schaden in Höhe von zirka 300 Euro an. Er wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.


Vorfahrt nicht beachtet

An der Kreuzung Kapuzinerstraße/Allmandstraße sind am Sonntagvormittag zwei Personenkraftwagen zusammengestoßen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 9000 Euro.

Gegen 11.40 Uhr fuhr der 52-jährige Unfallverursacher mit seinem Opel auf der Allmandstraße über die Kreuzung in Richtung Schussenstraße. Dabei sah er einen von rechts kommenden Nissan zu spät. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Sie wurden abgeschleppt.


Pedelecfahrerin nach Unfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bereits am Freitag ist im Bereich der Einmündung der Holbeinstraße in die Schlierer Straße eine Radfahrerin mit einem Porsche zusammengestoßen. Bei dem Unfall erlitt sie schwere Verletzungen.

Gegen 10.20 Uhr bog der 72-jährige Porschefahrer von der Holbeinstraße nach links in die Schlierer Straße ab. Zeitgleich fuhr ein Pedelec aus Richtung Stadtmitte durch die dortige Kurve. Fahrrad und SUV stießen zusammen. Der genaue Unfallhergang konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Die 57-jährige Radfahrerin wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von zirka 3000 Euro.

Zur Klärung des Unfallablaufs sucht der Verkehrsdienst Ravensburg Zeugen. Wer sachdienliche Angaben zum Unfallgeschehen machen kann, wird gebeten, sich zu melden (Telefon 0751 803 5333).