rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Dienstag, 3. August 2021


Zeuge beobachtet Unfallflucht

Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Unfallflucht in der Eisenbahnstraße am Dienstag kurz nach Mitternacht geklärt werden konnte. Die Augenzeugen beobachteten, wie die Lenkerin eines Mercedes beim Ausparken einen abgestellten BMW touchierte. Im Anschluss stieg die Frau aus, sah sich den Schaden in der Höhe eines dreistelligen Euro-Bereichs an und fuhr ohne Licht weg. Alarmierte Polizeibeamte konnten die 30 Jahre alte Unfallverursacherin ausfindig machen. Sie muss nun mit einer Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht rechnen.


Gegen Verkehrszeichen geprallt

Mutmaßlich aufgrund eines medizinischen Notfalls ist am Montag kurz nach 11 Uhr ein 84 Jahre alter Ford-Fahrer gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Der Mann überfuhr in der Hindenburgstraße zunächst eine rote Ampel. Im weiteren Verlauf fuhr der Senior auf einen Gehweg und prallte dort gegen ein Verkehrszeichen. Der 84-Jährige konnte seinen Wagen im Anschluss selbstständig stoppen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Unfallverursacher in eine Klinik. Andere Verkehrsteilnehmer wurden glücklicherweise nicht gefährdet. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

 

Print Friendly, PDF & Email