rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Mittwoch, 24. Februar 2021


Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Etwa 15.000 Euro Sachschaden ist bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der B 32 Höhe Knollengraben entstanden. Ein 23-jähriger Nissan-Lenker erkannte einen an der roten Ampel stehenden Daimler eines 56-Jährigen zu spät und fuhr auf. Beim Zusammenstoß wurde der Daimler auf einen davorstehenden Ford einer 32-Jährigen geschoben. Der 56-Jährige zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu und wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Sowohl der Nissan als auch der Daimler waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Sachschaden nach Unfallflucht

Etwa 1.000 Euro Sachschaden hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Zeitraum zwischen Freitag, 17.30 Uhr, und Samstag, 20 Uhr, im Karlsbader Weg verursacht. Mutmaßlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte einen geparkten VW Golf hinten links. Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 zu wenden.