rv-news.de
Allgemein

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen aus dem Kreisgebiet vom Freitag, 1. Oktober 2021


Bodnegg

Polizei warnt vor Kettensägen-Dieb

Aktuell ermittelt der Polizeiposten Vogt in einer Serie von Diebstählen aus unverschlossenen Schuppen und Scheunen. In insgesamt fünf bislang der Polizei bekannt gewordenen Fällen entwendete ein Unbekannter im Bereich Bodnegg in den letzten drei Monaten vornehmlich Kettensägen, in einem Fall auch weitere Maschinen sowie einen Freischneider. Der insgesamt dadurch entstandene Diebstahlsschaden wird derzeit auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Die Polizei rät dringend dazu, hochwertige Arbeitsgeräte nur verschlossen aufzubewahren. Sie bittet Personen, die in der Umgebung von Bodnegg Verdächtiges beobachtet haben oder möglicherweise selbst Opfer eines derartigen Diebstahls geworden sind und diesen bislang noch nicht angezeigt haben, sich mit dem Polizeiposten Vogt unter Tel. 07529/971560 in Verbindung zu setzen.


Leutkirch

Unter Drogen am Steuer

Eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste am Donnerstagmorgen ein 55 Jahre alter Autofahrer, nachdem sich zuvor bei einer Verkehrskontrolle in Haid der Verdacht ergab, dass er unter Drogen steht. Ein Vortest deutete ebenfalls auf den Konsum von Rauschgift hin, weshalb dem Pkw-Lenker die Weiterfahrt untersagt wurde. Sollte das Blutergebnis den Verdacht bestätigen, muss er mit einer Anzeige, einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot und Punkten in Verkehrssünderregister rechnen.


Bad Wurzach

Verdacht des Einbruchs

Wegen eines möglichen Einbruchs ermittelt der Polizeiposten Bad Wurzach, nachdem ein Unbekannter am Donnerstag zwischen kurz vor 9 und 10 Uhr in das Wohnhaus eines Gehöfts in Weiherbauer eingestiegen sein soll. Auf noch nicht geklärte Weise gelangte der Einbrecher in das Anwesen und stahl Bargeld im dreistelligen Euro-Bereich. Personen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07564/2013 zu melden.


Aitrach

Unfall beim Abbiegen – Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen auf der Landesstraße zwischen Mooshausen und Aitrach ereignet hat, mussten zwei Autofahrerinnen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine 67 Jahre alte Opel-Fahrerin wollte auf Höhe einer Zufahrt nach links abbiegen, als sie in diesem Moment von einer 50 Jahre alten Corsa-Fahrerin überholt wurde. Die beiden Fahrzeuge stießen seitlich zusammen und es entstand ein Schaden, der sich laut ersten Schätzungen auf etwa 8.000 Euro beläuft. Abschleppunternehmen bargen die Fahrzeuge. Die Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen.


Wangen

Unfallflucht

Zeugen sucht das Polizeirevier Wangen zu einer Verkehrsunfallflucht, die zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag begangen wurde. Eine VW-Fahrerin hatte in dieser Zeit ihren Wagen auf dem Parkstreifen in der Straße „Am Maierhof“ abgestellt, als der flüchtige Unfallverursacher den Pkw touchierte. Um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.000 Euro kümmerte er sich nicht. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07522/984-0 zu melden.

Isny

Betrunkener Autofahrer

Mutmaßlich einen über den Durst getrunken hat ein 27 Jahre alter Autofahrer, den Polizisten in der Donnerstagnacht in der Kemptener Straße aus dem Verkehr gezogen haben. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 27-Jährigen gegen 23.30 Uhr einen Wert von über 1,3 Promille, weshalb die Beamten eine Blutentnahme bei dem Fahrer anordneten. Seinen Führerschein behielten die Beamten ebenfalls ein. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung den Verdacht der Trunkenheit bestätigen, hat der 27-Jährige neben der Beschlagnahme der Fahrerlaubnis auch mit einer Strafanzeige zu rechnen.


 

Print Friendly, PDF & Email