rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Dienstag, 13. April 2021


Wangen

Frau greift Radfahrer mit Stock an

Leicht verletzt wurde ein 16-jähriger Radfahrer am Sonntag gegen 19.15 Uhr am Epplingser Bach durch den Angriff einer Unbekannten. Der Teenager fuhr mit einem gleichaltrigen Zeugen auf dem dortigen Single-Trail, als sich dem Duo eine bislang unbekannte Frau mit einem Stock in den Weg stellte. Die Unbekannte schlug mit dem Prügel zunächst auf das Fahrrad des Jugendlichen ein und beschwerte sich lautstark darüber, dass die beiden Radfahrer den Weg befahren hatten. Als die Frau erneut zum Schlag ausholte, konnte der 16-Jährige den Stock festhalten. Bei dem nun folgenden Gerangel wurde der Radfahrer leicht verletzt. Das Polizeirevier Wangen hat Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen und bittet unter Tel. 07522/984-0 um Hinweise zu der unbekannten Tatverdächtigen.


Isny

Hoher Sachschaden bei Parkrempler

Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro ist am Montag gegen 16.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz “Am Schäferhof” entstanden. Ein 20-jähriger Peugeot-Lenker parkte zunächst aus, fuhr dann jedoch erneut rückwärts in die Parklücke. Dabei übersah er den Daimler eines 56-Jährigen, der inzwischen in Richtung Ausfahrt fuhr, und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand.

Fahrzeug beschädigt

Wie jetzt erst angezeigt wurde, beschädigte ein bislang unbekannter Täter am vergangenen Donnerstag zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr einen Pkw, der auf einem Parkplatz “Am Bühlberg” abgestellt war. Der Unbekannte fügte dem Fahrzeug auf der Motorhaube mehrere oberflächliche Kratzer zu. Die Polizei schließt nicht aus, dass ein Kind den Schaden in noch nicht bekannter Höhe verursacht hat. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Isny unter Tel. 07562/97655-0 entgegen.


Leutkirch

Eine schwer verletzte Person nach Frontalkollision

Schwere Verletzungen hat sich ein 25-jähriger BMW-Lenker am heutigen Montag gegen 7.40 Uhr auf der L 318 zwischen Leutkirch und Isny zugezogen. Der junge Mann hat den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge auf Höhe Urlau zum Überholen eines Wohnmobils angesetzt und dabei den entgegenkommenden Sattelzug eines 54-Jährigen übersehen. Bei dem frontalen Zusammenstoß zog sich der 25-Jährige schwere Kopfverletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Der Fahrer des Lkw blieb indes unverletzt. An der Sattelzugmaschine entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, am BMW wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Abschleppdienst musste sowohl die Sattelzugmaschine als auch den BMW bergen. Die Landesstraße war zunächst voll gesperrt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.


Aitrach

Sachbeschädigungen am Aitrachsee

Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro haben bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Donnerstag und Freitag am Aitrachsee verursacht. Die Unbekannten brachen eine Toilettentür auf und schlugen sämtliche Scheiben an dem Gebäude ein. Darüber hinaus demolierten die Täter die Fenster mit einem spitzen Gegenstand und einem Feuerzeug. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Unbekannten eine gewisse Zeit in der Hütte aufgehalten haben, da sie dort Verpackungsmüll hinterließen. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch unter Tel. 07561/8488-0 zu melden.