rv-news.de
Weingarten

Polizeibericht Weingarten

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet vom Montag, 24. Januar 2022


Zimmertüren mit Messer beschädigt

Mehrere Zimmertüren hat ein Unbekannter am frühen Samstagmorgen mit einem Messer beschädigt. Der Täter schlug zwischen 3.30 und 4.00 Uhr wohl gegen mehrere Türen der Unterkunft auf dem Münsterplatz und zerkratzte diese mit der Waffe. Außerdem grölte er lautstark, sodass mehrere Bewohner auf ihn aufmerksam wurden. Der Unbekannte, der als etwa 180 cm groß und mit arabischem Aussehen beschrieben wird, sprach wohl nur gebrochen deutsch. Er war mit einem gestreiften T-Shirt, einer grauen Jogginghose und Sportschuhen bekleidet. Der Täter durchsuchte mindestens ein Zimmer der Unterkunft, stahl aber nach derzeitigen Erkenntnissen nichts. Der Schaden, den er verursachte, wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Personen, die Hinweise auf den Fremden geben können, werden gebeten, diese unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.


In Wohnung eingebrochen

Einen Laptop hat ein Einbrecher schon am Freitagnachmittag zwischen 16 und 16.30 Uhr aus einer Wohnung in der Siemensstraße gestohlen. Der Täter trat die Wohnungstüre ein und stahl aus der Wohnung neben einer Geldbörse auch einen Laptop. Mit der Beute suchte der Einbrecher das Weite. Das Polizeirevier Weingarten hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat werden unter Tel. 0751/803-6666 erbeten.


Betrunkene in Polizeigewahrsam

Die Nacht in einer polizeilichen Arrestzelle hat eine 31-Jähige verbracht, die am frühen Montagmorgen alkoholisiert aufgefallen war. Die Frau verständigte selbstständig den Notruf, da sie offensichtlich betrunken war. Gegenüber einer Polizeistreife, die die Frau daraufhin aufsuchte, zeigte sie sich zudem aggressiv. Sie beleidigte und bedrohte die Beamten, was letztlich die Übernachtung auf dem Polizeirevier die Folge hatte. Sie hat nun neben der empfindlichen Kostrechnung für den Gewahrsam auch mit einer Strafanzeige zu rechnen.

 

Print Friendly, PDF & Email