rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Montag, 22. November 2021


Berg

Betrunkener Autofahrer landet in Polizeigewahrsam

Die Nacht in einer Arrestzelle verbracht hat ein Autofahrer, dem vorgeworfen wird, betrunken mit dem Auto unterwegs gewesen zu sein. Der 30 Jahre alte VW-Lenker war anderen Autofahrern wegen seiner Fahrweise aufgefallen, die die Polizei verständigten. Da der Fahrer augenscheinlich während der Fahrt den Bordstein touchiert hatte und sein VW Öl verlor, entdeckte eine Polizeistreife den Wagen sowie den darin schlafenden Fahrer letztlich. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von über 2,3 Promille ergab, musste der Fahrer seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben. Nach einer Blutentnahme in einem Krankenhaus verbrachte er aufgrund seiner hohen Alkoholisierung die Nacht in einer Gewahrsamszelle. Neben den Kosten für die Übernachtung hat er nun mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit zu rechnen, sollte die Blutuntersuchung den Promillegehalt bestätigen.


Bad Waldsee

Beschädigung an Hänger

Einen Autoaahänger beschädigt haben Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag im Döchtbühlweg. Die Täter rissen Teile der Folierung herunter und stahlen mehrere Keile. Der Schaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666 entgegen.


Bad Wurzach

In Haus eingebrochen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes ist ein Einbrecher in ein Wohnhaus in der Sonnentaustraße eingestiegen. Der Täter kletterte auf den Balkon im ersten Obergeschoss und hebelte dort eine Tür auf. Auf der Suche nach Beute durchsuchte er mehrere Schränke. Schließlich wurde er fündig und nahm sowohl ein Tablet, wie auch Schmuck, Bargeld und die Unterlagen zu einem Sparbuch mit sich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben können, werde gebeten, sich mit dem ermittelnden Polizeiposten Bad Wurzach unter Tel. 07564/2013 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Schrebergärten

Mit Gewalt hat sich am Wochenende ein Unbekannter Zutritt zu zwei Schrebergartenanlagen südlich der Bahngleise verschafft. Der Einbrecher trat eine Gartentür sowie die Tür einer Laube ein. Einen weiteren Werkzeugschuppen auf den Grundstücken brach er ebenfalls auf. Gestohlen hat der Einbrecher letztlich nichts, jedoch entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Personen, die Hinweise zum Einbruch oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07561/8488-0 zu melden.


Leutkirch

Diebstähle aus Tiefgaragen

Aus mehreren Tiefgaragen in der Holbeinstraße hat ein Dieb zwischen Samstag und Montag Wertgegenstände gestohlen. Dabei war der Täter nicht wählerisch. Während er im einen Fall ein weißes Kinderrad der Marke „FELT“ mitnahm, stahl er in einer anderen Garage Bremsscheiben und Turnschuhe. Aus einem Opel entwendete der Täter Schlüssel, Zigaretten und persönliche Unterlagen, aus einem Suzuki klaute er eine Dashcam. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen den Diebstahlsdelikten, Hinweise werden unter Tel. 07561/8488-0 erbeten.

Print Friendly, PDF & Email