rv-news.de
Weingarten

Polizeibericht Weingarten

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Weingarten vom Freitag, 26. März 2021


Nach Vorfahrtsverstoß Polizisten beleidigt

Polizisten wurden im Rahmen einer Kontrollstelle am Donnerstag gegen 11 Uhr in der Hähnlehofstraße Zeuge eines Vorfahrtsverstoßes. Ein 80-Jähriger hatte mit seinem VW Up die Vorfahrt zweier Radfahrer missachtet und sollte von den Beamten gestoppt werden. Statt anzuhalten zeigte er einer Polizistin eine beleidigende Geste und fuhr zunächst weiter. Als der 80-Jährige schließlich angehalten werden konnte, beleidigte er die Polizeibeamten. Ihn erwartet nun neben einem Bußgeld wegen des Vorfahrtsverstoßes auch eine Strafanzeige wegen Beleidigung.


Radfahrer beschädigt Pkw

Offenbar aus Wut hat ein bislang unbekannter Radfahrer am Donnerstag gegen 19 Uhr an der Kreuzung der Straßen Am Bläsiberg/ Bahnhofstraße den Pkw eines 59-Jährigen beschädigt. Der Radler querte die Straße und kreuzte den Fahrweg des abbiegenden 59-Jährigen, sodass dieser stark abbremsen musste, um einen Unfall zu verhindern. Nachdem der Pkw-Lenker dem Unbekannten durch das geöffnete Fenster hinterhergerufen hatte, drehte dieser um und fuhr gegen die Beifahrertür des 59-Jährigen. Im Anschluss beleidigte der Täter den Autofahrer und radelte davon. Am Pkw entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Hinweise zu dem Radfahrer nimmt das Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666 entgegen.