rv-news.de
Wirtschaft und Business

Vetter und Rentschler Biopharma festigen strategische Allianz

Bild: Vetter Pharma

Rentschler Biopharma und Vetter, Partner globaler Pharma- und Biotechunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente haben ihre Zusammenarbeit weiter intensiviert. Parallel zum Start erster gemeinsamer Kundenprojekte arbeiten die beiden Pharmadienstleister eng an bereits bestehenden Projekten und verwandten Themenfeldern.

Ziel der Mitte des vergangenen Jahres initiierten Allianz ist es, durch die enge Abstimmung und Harmonisierung von Produktionsprozessen einen langfristigen Mehrwert zu schaffen, um Kunden eine schnellere und einfachere Produktversorgung ihrer weltweiten Patienten zu ermöglichen.

„Gemeinsame Prozesse und gegenseitige Vereinbarungen zu implementieren war ein grundlegender Meilenstein, den wir schon in einem frühen Stadium unserer strategischen Zusammenarbeit identifiziert haben“, erklärt Vetter-Geschäftsführer Peter Sölkner. Wir freuen uns über die positive Entwicklung unserer Zusammenarbeit.”

„Wir sind sehr gespannt darauf, wie die aus den ersten Kundenprojekten gewonnenen Erkenntnisse unsere strategische Allianz weiter vorantreiben werden“, sagt Dr. Frank Mathias, Vorstandsvorsitzender der Rentschler Biopharma. „Unsere Teams erhalten dabei wertvolle Einblicke, um Prozesse und Ansätze optimieren zu können.“

Vetter und Rentschler Biopharma werden weiterhin unabhängig voneinander ihre bestehenden und neuen Kunden betreuen. Mit ihren strategischen Initiativen setzen sich beide Pharmadienstleister dafür ein, die Entwicklung vielversprechender neuer Therapien für Patienten mit schweren sowie seltenen Krankheiten zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Beide Firmen sind aktive Mitglieder des Biopharma Cluster South Germany, einem engen Netzwerk zwischen Forschungseinrichtungen und einer breit aufgestellten Unternehmenslandschaft. Die Region zwischen Ulm und Bodensee zählt zu den umsatzstärksten und bedeutendsten Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorten der pharmazeutischen Industrie in Deutschland.