rv-news.de
Sport

Menschenrechte – Menschenpflichten: Lesung mit Christine Freudig zum UN-Tag

- Anzeige -


Am UN-Tag der Menschenrechte am Samstag, 10. Dezember wird zum Abschluss der Orange Days Christine Freudig vom SoroptimistClub Ravensburg-Weingarten über die Bedeutung und Entstehung der „Menschenpflichten“ in Bezug auf die Menschenrechte berichten und Birgit Faigle von der örtlichen AmnestyInternational-Gruppe den Amnesty-Briefmarathon vorstellen. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Haus der Katholischen Kirche statt und wird musikalisch umrahmt von Michael Moravek.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenpflichten wurde 1997 anlässlich des 50. Jahrestages der Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen veröffentlicht. Sie besteht aus 19 Artikeln, welche Pflichten beschreiben, die allen Menschen auferlegt sein sollen und wurde erarbeitet vom Projekt Weltethos um den Tübinger Theologen Professor Hans Küng.  Es geht darin um Menschlichkeit, die Kostbarkeit des Lebens und Toleranz. Zu den Erstunterzeichnern der Erklärung gehören viele ehemalige Regierungschefs, darunter Helmut Schmidt, Jimmy Carter und Schimon Peres.

In einem „Briefmarathon“ fordern jedes Jahr Hundertausende Menschen weltweit anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember Regierungen auf, gewaltlose politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Die örtliche Amnesty-Gruppe engagiert sich z.B. für drei Frauen aus Simbabwe, die wegen ihrer regierungskritischen Meinungsäußerungen entführt, verprügelt und sexuell missbraucht wurden. Vorformulierte Briefe ermöglichen, sich am „Briefmarathon“ zu beteiligen (www.briefmarathon.de).

Die Veranstaltung in Kooperation vom Soroptimist Club Ravensburg-Weingarten, Frauen und Kinder in Not e.V., der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ravensburg und der Amnesty-Gruppe Ravensburg-Weingarten zum Abschluss der Orange Days wird gefördert vom Bundesprogramm Demokratie leben! 16 Tage lang setzten Fahnen, Plakate, Flyer und oranges Licht ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, weitere Infos unter www.orange-lkrv.de.