Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, Mai 23, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Maria Heubuch wirbt bei Besuchergruppe für Europa

Maria Heubuch wirbt bei Besuchergruppe für Europa 

Maria Heubuch, Europa-Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus dem Allgäu, hat in den Fasnetsferien (4. bis 6. März) eine Besuchergruppe aus Baden-Württemberg, in Brüssel empfangen. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der politischen Bildungsreise waren auch Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL), der Initiative B-o-R-a, deren Ziel es ist, in den Landkreisen Ravensburg und Bodenseekreis Frauen für kommunalpolitische Arbeit zu gewinnen, sowie Mitglieder von Grünen Kreisverbänden aus ganz Baden-Württemberg.

Die meisten Mitreisenden kamen aus den Kreisen Ravensburg, Bodenseekreis, dem Alb-Donau-Kreis sowie aus dem Main-Tauber-Kreis. Beim Abgeordnetengespräch in Europäischen Parlament hat Maria Heubuch nachdrücklich für Europa geworben und an die 50 Besucherinnen und Besucher appelliert, in persönlichen Gesprächen Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Familien für Europa zu begeistern. Das demokratische Europa brauche bei der Europa-Wahl am 26. Mai jede Stimme.

Maria Heubuch, die derzeit einzige Grüne Europa-Abgeordnete aus Baden-Württemberg, beantwortete ihren Besuchern viele Fragen zur Arbeit und Abläufen im Europa-Parlament. Die Grüne Abgeordnete aus Leutkirch, die zusammen mit ihrem Mann und ihren Söhnen selbst einen Milchviehbetrieb im Allgäu bewirtschaftet, berichtete über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP), die gerade neu verhandelt wird. Maria Heubch warb für eine klima- und umweltverträgliche Landwirtschaftspolitik, die bäuerlichen Betrieben das Überleben ermöglicht. Beim Besuch der baden-württembergischen Landesvertretung standen ebenfalls Agrarthemen und die Tierwohldebatte im Fokus. Eingeladen war die Gruppe während ihres dreitägigen Aufenthalts auch zur Teilnahme an einer Konferenz zur UN-Dekade der bäuerlichen Familienbetriebe, die das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) und Maria Heubuch gemeinsam organisiert hatten. Ein Höhepunkt des Besuchs war zudem eine alternative, politische Stadtführung, bei der die Besucherinnen und Besucher abseits der touristischen Routen durch die belgische Hauptstadt, neue spannende Eindrücke vom Leben in Brüssel gewonnen haben. Da Maria Heubuch zum Ende der Legislatur aus dem Europa-Parlament ausscheidet, war es die letzte Informationsfahrt, zu der die Grüne Abgeordnete aus dem Allgäu eingeladen hat.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen