rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet vom Freitag, 20. November 2020


Zaun beschädigt

Wie erst jetzt angezeigt wurde, hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Zeitraum vom 13.11. bis 17.11.2020 einen Zaun in der Goethestraße beschädigt und dabei Sachschaden in Höhe von etwa 1.300 Euro verursacht. Die Polizei geht anhand der Spurenlage davon aus, dass das Fahrzeug des Unfallverursachers rot ist. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter 0751/803-3333 entgegen.


Person angefahren – Zeugen gesucht

Wie der Polizei jetzt erst mitgeteilt wurde, ereignete sich am Montag gegen 17.30 Uhr in der Georgstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 25-Jähriger verletzt wurde. Der junge Mann überquerte zu Fuß die Georgstraße an der dortigen Fußgängerampel in Richtung Bahnhof. In der Fahrbahnmitte wurde er von einem 58-Jährigen erfasst, der mit seinem roten VW Caddy in Richtung Meersburger Straße auf der linken Fahrspur unterwegs war. Der Fußgänger stürzte und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Der 58-Jährige brachte den 25-Jährigen im Anschluss in eine Klinik, wo dieser nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Da beide Unfallbeteiligte unterschiedliche Angaben über die Ampelschaltung machen, bittet das Polizeirevier Ravensburg Zeugen des Unfalls, sich unter 0751/803-3333 zu melden. Insbesondere die Aussage des Lenkers eines schwarzen BMW, der sich zum Unfallzeitpunkt auf der rechten Fahrspur befand, wäre für die Polizei von Relevanz.