rv-news.de
Sport Top-Thema

Towerstars sind wieder auf dem Eis

Erste Einheit der Towerstars auf dem Eis. Bild: F.Enderle

Exakt 213 Tage nach dem letzten Heimspiel und damit nach der längsten Sommerpause überhaupt sind die Ravensburg Towerstars in die Vorbereitung zur neuen Saison gestartet.

Das Team von Coach Rich Chernomaz nahm am Donnerstagmorgen um 8 Uhr die Arbeit auf. Zweimal täglich wird auf Eis trainiert, zuvor gibt es mit Athletikcoach Martin Kiechle jeweils eine Trockeneinheit für Kraft und Ausdauer. Für ein effektiveres Arbeiten wird die Mannschaft für den Trainingsalltag in zwei Gruppen aufgeteilt. Im Nebeneffekt sorgt dies für einen entzerrten Fluss auf dem Eis, in der Kabine und im Kabinengang – was bei der Umsetzung des DEL2 Hygienekonzepts zusätzlich von Vorteil ist.

Traditionell stehen in den ersten Trainingseinheiten typische Grundlagen wie Stock- und Lauftechnik sowie Pass- und Aufbauübungen auf dem Programm. Auch ist wichtig, dass die Spieler schnell ein gutes Gefühl mit den neuen Schlittschuhen und der Ausrüstung erhalten. “Ich bin sehr glücklich, auch für die Jungs, dass wir jetzt endlich wieder auf dem Eis stehen”, sagte Towerstars Coach Rich Chernomaz bei seiner ersten Trainingseinzeit. Auch Kapitän und Stürmer Vincenz Mayer ist froh, dass die längste Sommerpause seiner bisherigen Karriere endlich vorbei ist. “Das lange Warten und Rumsitzen hat endlich ein Ende, es hat wieder Spaß gemacht”, sagte Maier.