rv-news.de
AllgemeinLandkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Symbolbild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Montag, 20. November 2023

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02



Leutkirch

Autofahrer bei Nässe mit überhöhter Geschwindigkeit gestoppt

Weil er anstelle der erlaubten 80 km/h bei anhaltender Nässe über 50 km/h zu schnell auf der A 96 unterwegs gewesen ist, haben Beamte des Verkehrsdienstes Kißlegg am Sonntagvormittag einen 81 Jahre alten Mazda-Fahrer gestoppt. Die Zivilkräfte fertigten in der Folge eine Anzeige gegen den Mann, den nun ein Bußgeld erwartet.

Polizei sucht nach Verkehrsunfall vom 14.11. nach Zeugen

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag, den 14.11., auf der L 260 zwischen Niederhofen und Leutkirch ereignet hat, sucht das Polizeirevier Leutkirch aufgrund des noch unklaren Unfallhergangs nachträglich nach Zeugen. Eine 33 Jahre alte Mazda-Fahrerin überholte nach bisherigen Erkenntnissen eine Fahrzeugkolonne in Richtung Leutkirch, als aus der Kolonne heraus eine 58-jährige VW-Fahrerin ebenfalls zum Überholen ansetzte. In der Folge kam es zum Auffahrunfall zwischen den beiden Pkw, bei dem rund 1.300 Euro Sachschaden entstand. Zeugen, die den Verkehrsunfall gegen 8.50 Uhr beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 07561/8488-0 auf dem Polizeirevier Leutkirch im Allgäu zu melden.


Wangen

Reifen illegal entsorgt

Mehrere Reifen hat ein Unbekannter im Bereich der K 8002 zwischen Mindbuch und Pflegelberg unsachgemäß entsorgt. Am Samstag wurden die unerlaubt abgelegten Reifen dort entdeckt, woraufhin das Polizeirevier Wangen im Allgäu die Ermittlungen wegen der illegalen Müllablagerung aufgenommen hat. Personen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07522/984-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht

Auf rund 2.500 Euro wird der Schaden beziffert, den ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Sonntagnachmittag im Buchweg an einem Audi hinterlassen hat. Zwischen 14.45 Uhr und 15.25 Uhr streifte der Unbekannte den Wagen auf einem dortigen Parkplatz und fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Wangen im Allgäu unter Tel. 07522/984-0 entgegen.


Waltershofen

Kuh treibt in Argen – Rettungseinsatz

Eine Kuh, die in der Argen trieb und wohl zu ertrinken drohte, rief am Sonntagnachmittag die Feuerwehr und die Tierrettung auf den Plan. Passanten hatten das Tier im Wasser entdeckt und daraufhin den Notruf gewählt. Noch während der Suche nach der Kuh, konnte sich diese im Bereich des Argenkraftwerks „Au“ selbst aus dem Fluss heraus an Land retten. Das Tier blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt.

 

Print Friendly, PDF & Email