Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Februar 18, 2019
Sie befinden sich: Home » Landkreis RV » Polizeibericht Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Mittwoch, 13. Februar 2019

Wangen
Sachbeschädigung
Ein unbekannter Täter zerkratzte im Zeitraum von Freitag, 18.00 Uhr, bis Samstag, 11.00 Uhr, einen auf einem Parkplatz in der Karl-Saurmann-Straße abgestellten Audi und verursachte Sachschaden von rund 2.000 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht
Im Zeitraum zwischen Sonntag, 16.00 Uhr, bis Dienstag, 11.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen vor dem Haupteingang eines Hotels in der Max-Fischer-Straße abgestellten BMW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu informieren.

Räderdiebstahl
Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum von Freitag, 13.00 Uhr, bis Sonntag, 17.30 Uhr, von einem Tiefgaragenstellplatz in der Isnyer Straße vier Kompletträder der Marke Hankook im Wert von rund 1.000 Euro ( 2x 225/40 ZR 18 92Y, 2x 245/35 ZR 18 92 Y + 4x Alufelgen Daimler-Benz). Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Räder geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.

Isny
Verkehrsunfallflucht
Die Windschutzscheibe eines auf einem Privatgrundstück eines Möbelgeschäfts im Hofweg abgestellten Seat wurde am Dienstag zwischen 16.30 Uhr und 21.45 Uhr von einem unbekannten Täter beschädigt. Es entstand Sachschaden von rund 800 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/ 984-0, zu wenden.

Aichstetten
Urkundenfälschung
Ein 24-jähriger BMW-Fahrer wurde am Freitag gegen 23.30 Uhr auf dem Rasthof “Am Waizenhof” durch Fahndungsbeamte der Polizei kontrolliert. Hierbei stellten die Polizisten fest, dass am BMW Kennzeichen eines zugelassenen VW angebracht waren. Auf Nachfrage erklärte der 24-Jährige, den abgemeldeten BMW gerade eben erst gekauft und für die Überführung die Kennzeichen seines anderen Fahrzeugs genommen zu haben, um eine ordentliche Zulassung vorzutäuschen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauchs und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz muss er sich nun verantworten.

A 96 / Leutkirch
Verkehrskontrollen
Beamte des Verkehrskommissariats Kißlegg führten am Dienstag zwischen 12.00 Uhr und 16.30 Uhr auf der A 96 zwischen Leutkirch und Kißlegg Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs durch. Insgesamt wurden ein ausländischer Sattelzug und drei deutsche Sattelzüge kontrolliert. Die Beamten stellten insgesamt neun Verstöße fest, unter anderem wegen fehlender Berufskraftfahrerqualifikation und technischen Mängeln an den Sattelzügen. Bei einem ausländischen Sattelzuglenker wurde eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro erhoben.

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen