rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Montag, 13. Juli 2020.


Beide Außenspiegel abgerissen

Am Sonntagabend hat eine Audi Fahrerin festgestellt, dass an ihrem schon älteren A3 beide Außenspiegel beschädigt sind. Ob die beiden Spiegel des im Locherhofweg stehenden PKWs mittels Fußtritt oder auf andere Weise traktiert wurden, ist nicht bekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden (Telefon 0751 803 3333).


BMW aufgebrochen – Polizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Täter hat am Sonntagabend auf dem öffentlichen Parkplatz bei der Veitsburg einen schwarzen 1er BMW aufgebrochen und die auf dem Beifahrersitz stehende Handtasche entwendet. Der Dieb zertrümmerte zwischen 18.45 Uhr und 20.35 Uhr die Scheibe der Beifahrertür. In der Handtasche be and sich ein blaues Portemonnaie mit etwas Bargeld, diversen Dokumenten und mehreren Karten. Personen, die im dortigen Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, die Polizei in Ravensburg, Telefon 0751 803 3333, zu informieren.


Straßenlaterne steht schief – Zeugen der Sachbeschädigung gesucht

In der Nacht zum Sonntag ist in der Ravensburger Weststadt eine Straßenlaterne beschädigt worden. Die am Ende der Franz-Joachim-Beich-Straße stehende Laterne stand schief, der Lampenschirm war abgebrochen. Unfallspuren wurden nicht festgestellt, weshalb die Polizei von einer mutwilligen Beschädigung ausgeht. Es werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können. Bitte melden sie sich beim Polizeirevier Ravensburg, Telefon 0751 803 3333.


Renault Twingo angefahren – keine Spur vom Verursacher

Zwischen Freitag und Sonntag ist in der St.-Martinus-Straße ein Renault Twingo angefahren und beschädigt worden. Den Unfallschaden stellte die 57-jährige Autobesitzerin am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr fest. Der linke Kotflügel hatte eine Delle, die Felge vom linken Vorderrad war ramponiert. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro. Nach dem Unfall hatte sich die verursachende Person aus dem Staub gemacht. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen Unfallflucht und bittet Zeugen sich zu melden (Telefon 0751 803 3333).