Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, April 18, 2019
Sie befinden sich: Home » Landkreis RV » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Berg
Straßenlaterne angefahren
Eine Straßenlaterne beschädigt hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Dienstag in der Bergstraße am dortigen Kirchplatz. Ohne sich um den Unfallschaden von rund 2.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Bad Waldsee
Ladendiebe festgenommen
Zwei mutmaßliche Ladendiebe im Alter von 37 und 43 Jahren wurden am Dienstag in einem Einkaufsmarkt in der Straße “Im Ballenmoos” von einem Ladendetektiv bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die zwei Männer hatten bereits am Montag gegen 10.30 Uhr gemeinsam mehrere Flaschen Spirituosen gestohlen, den Laden aber verlassen können, bevor der Detektiv sie ansprechen konnte. Als sie am nächsten Tag erneut den Laden betraten, ging der Ladendetektiv sofort zu ihnen hin und verständigte die Polizei. Das Diebesgut von Montag konnte nicht mehr aufgefunden werden, allerdings stellten die Beamten fest, dass gegen den 37-Jährigen ein Abschiebehaftbefehl bestand, weshalb er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Wangen
Verkehrsunfall
Ein Gesamtsachschaden von 10.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 12.45 Uhr in der Erzberger Straße ereignet hat. Eine 33-jährige VW-Lenkerin befuhr die Straße “Südring” in Richtung Erzberger Straße. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah sie an der Einmündung eine 61-jährige Kia-Lenkerin, weshalb es zu einer Kollision kam.

Bad Wurzach
Diebstahl aus Umkleidekabine
Unbekannte Täter entwendeten am Dienstag zwischen 18.00 Uhr und 21.15 Uhr aus einer unverschlossenen Umkleidekabine der Fußballabteilung in der Biberacher Straße acht Smartphones im Wert von rund 5.000 Euro und mehreren hundert Euro Bargeld. Zeugen konnten zwei männliche Personen beobachten und diese wie folgt beschreiben: 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß und mit südländischer Einschlag. Einer hatte einen Oberlippenbart, sprach fließend Deutsch und war mit einem Strickpullover, einer Jeans und einer Mütze bekleidet. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu informieren.

A 96 / Leutkirch
Pkw liegt auf dem Dach
Großes Glück hatte eine 20-jährige VW-Fahrerin, die am Mittwoch gegen 06.00 Uhr auf der A 96 zwischen der Anschlussstelle Leutkirch-Süd und West verunfallte. Die 20-Jährige befuhr die Autobahn in nördliche Richtung, kam vermutlich Infolge nicht  angepasster Geschwindigkeit auf der schneeglatten Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern und schanzte über eine Schneeanhäufung. Auf dem Dach blieb der VW in der Ausfahrt Leutkirch-West  liegen. Die nur leicht verletzte junge Frau lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Ihr Pkw, an dem ein Sachschaden von rund 3.000 Euro entstanden ist, musste abgeschleppt werden

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen