rv-news.de
Landkreis RV Top-Thema

OSK: Jetzt 100 Patienten im Zusammenhang mit Corona

Die Oberschwabenklinik mit ihrem Hauptstandort "St. Elisabeth". Bild: F.Enderle

Die Zahl der im Zusammenhang mit Covid-19 in den Isolierbereichen und auf den Intensivstationen der Oberschwabenklinik versorgten Patienten hat am Wochenende erstmals die Schwelle von 100 überschritten. Insgesamt wurden am Montag 106 Patienten im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie gezählt, nachdem es in der vergangenen Woche noch kontinuierlich leicht unter 100 gewesen sind.

Auf den Intensivstationen am EK und am Westallgäu-Klinikum in Wangen lagen am Montag zehn bestätigte Fälle und zwei Patienten mit Verdacht auf Corona. In den Allgemeinpflegebereichen waren es 69 bestätigte Infektionen und 25 Verdachtsfälle.

Verteilt auf die einzelnen OSK-Häuser ergab sich folgendes Bild: Am EK auf der Intensivstation fünf Fälle sowie auf der Allgemeinpflege 32 Fälle zuzüglich vier Verdachtsfälle; am Westallgäu-Klinikum in Wangen auf der Intensivstation 5 bestätigte Fälle und zwei Verdachtsfälle sowie in der Allgemeinpflege 37 bestätigte Fälle und 20 Verdachtsfälle. In Bad Waldsee lag ein Verdachtsfall im Krankenhaus.

Von zehn auf nunmehr 13 gestiegen ist über das Wochenende die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen in den OSK-Häusern.