rv-news.de
BaienfurtSchussental

Betrug über WhatsApp – Polizei warnt

Symbolbild: Kim Enderle
- Anzeige -


BAIENFURT – Abermals zur Vorsicht aufrufen will die Polizei, nachdem eine 67-Jährige aus Baienfurt am Montag über den Messengerdienst auf Betrüger hereingefallen ist.

Die Betrüger gaben sich als Sohn der 67-Jährigen aus und forderten die Überweisung einer vierstelligen Geldsumme. Nachdem die 67-Jährige die Zahlung getätigt hatte und weiteres Geld sowie die Daten ihrer Kreditkarte gefordert wurden, schöpfte sie Verdacht und suchte die Wohnanschrift des Sohnes auf, wo der Schwindel auffiel.

Dazu rät die Polizei: Überweisen Sie kein Geld, wenn Sie von vermeintlichen Verwandten über Ihnen unbekannte Nummern dazu aufgefordert werden. Rückversichern Sie sich und lassen Sie sich nicht durch zeitliche Dringlichkeit unter Druck setzen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an die Polizei.