Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Januar 20, 2020
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Zähe Zeit für Pendler steht bevor: Brücke der B32 wird saniert

Zähe Zeit für Pendler steht bevor: Brücke der B32 wird saniert 

Achtung Autofahrer: Das für Bundesstraßen zuständige Regierungspräsidium Tübingen saniert ab kommenden Montag, 20. Januar die Straßenbrücke über die Bahngleise im Zuge der B 32 im Ravensburger Norden. Es handelt sich um den stark befahrenen Abschnitt der verlängerten Ulmer Straße nördlich der Eissporthalle zwischen der Abzweigung nach Weingarten und den Zufahrten von/zur B 30 neu. Dabei werden der Fahrbahnbelag der Brücke und der sich anschließende Fahrbahnbelag der B 32 bis zur Ulmer Straße erneuert. Die Vollsperrung dauert voraussichtlich bis Mai.

Laut Pressemitteilung des Regierungspräsidiums muss für die Durchführung der Bauarbeiten die B 32 zwischen der B 30-Anschlussstelle Ravensburg-Nord und dem Ortseingang Ravensburg auf Höhe der Ulmer Straße ab kommenden Montag 20. Januar teilweise in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Der Verkehr auf der B 32 wird in beiden Fahrtrichtungen über die B 30-Anschlussstellen “Ravensburg-Süd” und “Weingarten” und im weiteren über die Ortsdurchfahrten von Ravensburg und Weingarten umgeleitet.

“Das bedeutet für die Autofahrer folgendes: Wer von der B30 neu kommend in den Ravensburger Norden fahren möchte, muss bereits eine Ausfahrt früher nehmen. Entweder von Norden die Ausfahrt “Weingarten”, oder von Süden die Ausfahrt “Ravensburg-Süd”. Die Umleitungen und die Hinweise auf die Ausfahrten sind vor Ort beschildert. Das sind natürlich Umwege und die innerstädtischen Strecken werden stärker belastet. Leider gibt es dazu keine Alternative” erläutert die Pressestelle der Stadt Ravensburg.

Der Fahrzeugverkehr nach Berg wird über die Kreisstraße 7950 und Hähnlehofstraße geleitet, der Linien- und Schulbusverkehr über den Wirtschafts-/Radweg zwischen Bierkeller und Brielhäusle, der Radverkehr zwischen Berg und der Brühlstraße über einen Fußgänger-/Radweg östlich der B 30 über Ummenwinkel geführt.

“Mitte Mai 2020 sollen die Arbeiten so weit fortgeschritten sein, dass die Brücke wieder einseitig in beiden Fahrtrichtungen befahrbar ist. Die weiteren Arbeiten laufen dann unter Verkehr und die Umleitungen können aufgehoben werden”, so das RP. Großveranstaltungen wie der Blutritt in Weingarten und das Ravensburger Rutenfest seien bei der Zeitplanung berücksichtigt worden, schreibt das Regierungspräsidium Tübingen abschließend und bittet um Verständnis für die mit der Durchführung der Maßnahme verbundenen Einschränkungen.

Print Friendly, PDF & Email