rv-news.de
Baienfurt Schussental Top-Thema

Verkehrsunfall mit Videofahrzeug der Polizei

Bild: Kim Enderle

BAIENFURT – Beim Spurwechsel von rechts nach links hat ein 40-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstag gegen 16.45 Uhr auf der B 30 offenbar ein ziviles Videofahrzeug der Polizei übersehen und ist mit seiner Fahrzeugfront seitlich mit dem Fahrzeugheck des Einsatzwagens kollidiert.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.000 Euro, alle Beteiligten blieben unverletzt. Die Beamten hatten den 40-Jährigen zuvor mit auffälliger Fahrweise und im Bereich der Eisenbahnbrücke mit etwa 160 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h aufgezeichnet, woraufhin sie diesen kontrollieren und mit seinem Fehlverhalten konfrontieren wollten. Aufgrund des Fahrverhaltens und des darauffolgenden Unfalls ermittelt die Polizei nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Mann.

Der Polizeiposten Bad Waldsee bittet Zeugen des Unfalls sowie Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des BMWs möglicherweise gefährdet wurden, darum, sich unter Tel. 07524/4043-0 zu melden.

Einen weiteren Verkehrsteilnehmer, den die Beamten auf dem Streckenabschnitt unabhängig davon und vor dem Unfall mit etwa 185 bei erlaubten 120 km/h aufgezeichnet hatten, erwartet ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot.