rv-news.de
Weingarten

Veranstaltungen fallen aus

Bild: KIm Enderle

Drachenfest, Gedenkfeier am Russenhölzle, Neubürgerbegrüßung: Wegen der Corona-Pandemie müssen leider auch im Spätsommer und Herbst einige sehr populäre Veranstaltungen abgesagt werden.

Da Großveranstaltungen nach wie vor verboten sind, verliert der Festkalender 2020 einen weiteren Höhepunkt: Die Ravensburger Drachengrube und die Jugendfeuerwehr Weingarten haben ihr beliebtes Drachenfest am 26. und 27. September in Nessenreben abgesagt – zum ersten Mal seit 34 Jahren.

Auch die Gedenkfeier am Russenhölzle kann in diesem Herbst nicht stattfinden. Eigentlich gedenkt Weingarten traditionell am 3. Oktober der Soldaten, die 1799 auf dem Rückmarsch nach der Schlacht bei Zürich im Russenhölzle ihre letzte Ruhe fanden.

Abgesagt ist außerdem der ebenfalls zur Tradition gewordene Neubürgerempfang im Kultur- und Kongresszentrum. Am 8. Oktober hätte Oberbürgermeister Markus Ewald gemeinsam mit der Bürgerinitiative “Bürger in Kontakt” gerne alle Neubürgerinnen und Neubürger begrüßt und bei einem Imbiss zum Gespräch eingeladen. Ob und in welcher Form der Empfang nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Bereits Ende Juli wurde der ursprünglich für den 17. und 18. Oktober geplante Kirchweih-Jahrmarkt abgesagt. Auch der dazugehörige verkaufsoffene Sonntag am 18. Oktober kann leider nicht stattfinden, da verkaufsoffene Sonntage an Veranstaltungen gebunden sind. Sollte das Land Baden-Württemberg diese Vorgabe aufgrund der Coronakrise jedoch lockern, wird die Stadt Weingarten einen verkaufsoffenen Sonntag auch ohne dazugehörigen Event in Erwägung ziehen.

Was findet statt? Was nicht? Aktuelle Informationen über Kulturtermine, Vorträge, Märkte oder Feste gibt es im Internet unter www.weingarten-online.de/veranstaltungskalender.