rv-news.de
Allgemein

Trennung meistern – Kinder stärken – Eltern-Team bleiben

´Sebastian Töpfer von der PFL der Caritas und Maria Jocham von der PB der Diakonie freuen sich über den nächsten Kursdurchlauf des Elterntrainings „Trennung meistern – Kinder stärken“, der Ende April im Schussental beginnt. Bild: Caritas

Mehr als 18.000 Ehen wurden Statistiken zufolge im Jahr 2018 in Baden-Württemberg geschieden. Allein im Landkreis Ravensburg endete mehr als jede dritte Ehe vor dem Scheidungsrichter. Eine Trennung oder Scheidung aber bedeutet für alle Beteiligten eine tiefgreifende Veränderung. Nicht immer gelingt es Eltern, die wichtigsten Dinge zu regeln. „Das hat entsprechende Folgen, insbesondere auch für die Kinder“, sagt Diplom-Psychologe Sebastian Töpfer, Leiter der Psychologischen Familien- und Lebensberatung (PFL) der Caritas Bodensee-Oberschwaben im Landkreis Ravensburg. Rund 121.000 Kinder und Jugendliche waren laut Statistik 2018 in Deutschland (circa 15.000 davon in Baden-Württemberg) von einer Trennung ihrer Eltern betroffen.

Im Zuge einer Trennung müssen viele offene Fragen geklärt werden: Wie können die Eltern ihr Kind in der neuen Situation unterstützen? Wie soll der Umgang stattfinden? Welche Erziehungsregeln sollen gelten? Angesichts der durch hochkochende Emotionen häufig angespannten Situation sei es nicht einfach, trotz Scheidung oder Trennung einen Weg als Eltern zu finden, gibt Töpfer zu bedenken. Das Gruppentraining „Trennung meistern – Kinder stärken“, das Ende April in Ravensburg (29. April) und Bad Waldsee (28. April) startet, will Eltern daher in dieser Situation Hilfe und Unterstützung anbieten. „Durch neue Ideen, hilfreiche Anleitungen zum Ausprobieren und auch durch den Austausch mit anderen Elternteilen können neue Wege gefunden und Konflikte vermieden werden“, so Töpfer.

Das Elterntraining wird in zwei parallellaufenden gemischtgeschlechtlichen Gruppen mit jeweils sechs bis acht Teilnehmern angeboten. Die Kurse umfassen sechs Module, jeweils von 17 bis 20 Uhr. „Ein Elternteil besucht den Kurs am Dienstag, der andere den Kurs am Mittwoch“, sagt Maria Jocham von der Psychologischen Beratungsstelle der Diakonie. So haben beide Elternteile den gleichen Wissensstand und treffen im Kurs auf andere Elternteile. „Dies fördert einen guten Austausch und soziale Unterstützung“, so Maria Jocham. Optimal sei es, wenn beide Elternteile das Training besuchen, möglich sei aber auch die Teilnahme nur eines Elternteils. Das Elterntraining wird mit sehr gutem Erfolg zweimal jährlich im Landkreis Ravensburg angeboten – mit jeweils zwei parallelen Kursen im Schussental und im Allgäu. „Die Teilnehmer erfahren dabei, wie sie letztendlich trotz Trennung oder Scheidung zu einem guten Eltern-Team werden können.“

Eine Teilnehmerin beschreibt den Kurs so:

Der Kurs hat mich in meinem Tun bestärkt, mich ermutigt und mir aufgezeigt, wie ich mit dieser Trennungssituation möglichst gut umgehen kann. Sie haben mir einige tolle Hilfestellungen zum Umgang mit (schwierigen) Alltagssituationen mit meinem Ex-Partner und meinem Kind gegeben. Mit Ihrer Hilfe konnten wir außerdem als Gruppe hilfreiche Möglichkeiten des Handelns in den unterschiedlichsten Situationen herausarbeiten. Danke für diese wertvollen und gut umsetzbaren Anregungen! 

Es ist Ihnen gelungen, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle Teilnehmer sehr wohlgefühlt haben. Ich glaube, wir konnten auch untereinander viel voneinander lernen. Danke, dass Sie uns die Möglichkeit dafür geboten haben. Schade, dass der Kurs nach sechs Modulen ‚schon‘ zu Ende ist…!”

Das Angebot „Trennung meistern – Kinder stärken“ ist ein Kooperationsangebot der Psychologischen Beratungsstellen der Caritas Bodensee-Oberschwaben und der Diakonie mit dem Jugendamt Ravensburg. Jede Gruppe wird von zwei erfahrenen und geschulten Mitarbeitern angeleitet. Die Kursteilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

INFO: Termine & Anmeldung
Kursbeginn: 29. April Ravensburg / 28. April Bad Waldsee

Modul 1: Trennung und Chance
Modul 2: Konflikte und Lösungen
Modul 3: Mein Kind und die Trennung
Modul 4: Eltern bleiben Teil 1
Modul 5: Eltern bleiben Teil 2
Modul 6: Zukunftsmodell „Arbeitsteam“

Anmeldung und Informationen: Bei der Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas, Allmandstraße 10, 88212 Ravensburg, Telefon 0751 3590-150, pfl-rv@caritas-bodensee-oberschwaben.de. Bei der Psychologischen Beratungsstelle des Diakonischen Werks, Marktstraße 53, 88212 Ravensburg, Telefon 0751 3977, psb@diakonie-rv.de. Beim Jugendamt Ravensburg, Kreishaus II, Gartenstraße 107, 88212 Ravensburg, Telefon0751 85-3240, ju@landkreis-ravensburg.de.: